Nicht in der freien Natur!

Landkreis - Im Landkreis Ebersberg gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, pflanzlichen Abfälle auf ordnungsgemäße und meist kostenlose Art und Weise zu entsorgen.

Beispielsweise auf den gemeindlichen Wertstoffhöfen, über die Biotonne, bei Gartenabfallsammlungen, auf insgesamt 15 Komposthöfen oder auf einem eigenen Komposthaufen. Darauf hat das Landratsamt hingewiesen.

Doch nach wie vor würden Gartenabfälle in der freien Natur entsorgt oder gar verbrannt und damit nicht nur die Luft verunreinigt, sondern auch die Nachbarn belästigt. Größere Ablagerungen von pflanzlichen Materialien könnten Boden und Grundwasser nachhaltig negativ beeinflussen, so die Behörde. Darüber hinaus schätzten Grundstückseigentümer und Waldbesitzer „wilde“ Ablagerungen dieser Art nicht.

Wer sich trotzdem seiner Gartenabfälle in der freien Natur oder durch Verbrennen entledigt, hat mit einer Ordnungswidrigkeiten-Anzeige und einem Bußgeld in empfindlicher Höhe zu rechnen, da diese Art und Weise der Entsorgung verboten ist.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Interessierte im Landratsamt im Sachgebiet „Staatliches Abfallrecht“ unter der Telefonnummer (0 80 92) 823 186 und bei der Abfallberatung unter der Nebenstelle -244 sowie im Internet unter www.lra-ebe.de. ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amtsinhaberin bei Wahl verhindert
Eglharting – Barbara Kronester (53) aus Oberpframmern ist die neue Kreisbäuerin im Landkreis Ebersberg. Amtsinhaberin Andrea Huber aus Gelting war nicht zur …
Amtsinhaberin bei Wahl verhindert
Stilles Örtchen ruht in Frieden - noch
Ebersberg - Sollte es die Haushaltslage der Stadt erlauben, wird in die Aussegnungshalle auf dem Neuen Friedhof in Ebersberg eine WC-Anlage integriert. Geschätzte …
Stilles Örtchen ruht in Frieden - noch
Geburtenrekord um zwei Babys verfehlt
Poing - Beinahe wäre 2016 das Jahr mit dem Geburtenrekord in Poing geworden. Lediglich zwei Babys haben gefehlt, um die Höchstzahl von 2014 zu erreichen. Mit 191 …
Geburtenrekord um zwei Babys verfehlt
Razzia: Polizei stellt in Vaterstetten Unmengen an Waffen sicher
Poing - Die Polizei hat bei einem 63-jährigen Mann aus Baldham ein erhebliches Arsenal an unterschiedlichen Waffen und tausende Schuss Munition sichergestellt. Zum …
Razzia: Polizei stellt in Vaterstetten Unmengen an Waffen sicher

Kommentare