Neueste Zahlen veröffentlicht

Im Landkreis Ebersberg sind 1700 Menschen ohne Job

  • schließen

Landkreis - Die Arbeitslosigkeit hat sich von August auf September im Landkreis Eberrsberg um 120 auf 1705 Personen verringert. Das waren 80 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im September 2,3 %.

Wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag bekannt gab,  meldeten sich im Berichtszeitraum 660 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 20 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 774 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+124). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 6364 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 1154 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 6112 Abmeldungen von Arbeitslosen (+1.005).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im September um 107 Stellen auf 960 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 73 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im September 269 neue Arbeitsstellen, 89 mehr als vor einem Jahr.

Seit Januar gingen laut Arbeitsagentur 2182 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum sei das ein Zuwachs von 210.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau überschlägt sich mit ihrem Wagen im Forst
Schwerer Unfall im Ebersberger Forst: Eine 72-jährige Frau ist am Dienstag mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Sie raste die Böschung hinab und überschlug sich. …
Frau überschlägt sich mit ihrem Wagen im Forst
Kiesabbau: Hohenlinden setzt auf Zeit
Weiteren Kiesabbau rund um den Hohenlindener Ortskern verhindern? Das wird der Gemeinde nicht gelingen. Aber sie will Konzentrationsflächen ausweisen.
Kiesabbau: Hohenlinden setzt auf Zeit
Matthias Sebastian aus Purfing
Fast fünf Jahre haben sie sich Zeit gelassen. Nun folgt auf Töchterchen Christina Marie Sohnemann Matthias Sebastian. Manuela und Markus Bichler aus Purfing sind …
Matthias Sebastian aus Purfing
Grafinger JiG: Sanieren gegen umziehen
Die Mitgliedervollversammlung der Grafinger Jugendinitiative (JiG) hat einen Umzug von der Rotter Straße ins Kiermeierhaus abgelehnt. Einen solchen hatte Bürgermeisterin …
Grafinger JiG: Sanieren gegen umziehen

Kommentare