Auf dem Weg von Ebersberg nach Hohenlinden

Mit dem Auto überschlagen: 73-Jährige löst Rettungseinsatz an Strecke durch den Forst aus

Glück hatte eine Skodafahrerin, die sich bei Ebersberg mit ihrem Auto überschlagen hat.

Eine 73-Jährige hat sich unweit von Ebersberg auf der Strecke durch den Forst Richtung Hohenlinden mit ihrem Skoda überschlagen. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am Sonntagnachmittag nahe der Abzweigung nach Motzenberg unterwegs, als sie aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam. 

Andere Fahrzeuge seien nicht beteiligt gewesen. Das Auto fuhr in die Böschung und überschlug sich. Die Fahrerin aus dem westlichen Landkreis Ebersberg konnte sich leicht verletzt selbst befreien und wurde per Rettungswagen in die Klinik Ebersberg gebracht. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die Unfallstelle an der Staatsstraße 2086 kurzzeitig gesperrt werden.

In Würzburg hat ein Mann die Kontrolle über sein Auto verloren. Er krachte daraufhin in eine Betonleitwand und überschlug sich. Er zog sich tödliche Verletzungen zu.

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++Erster Corona-Patient aus dem Landkreis stirbt an Covid-19+++
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++Erster Corona-Patient aus dem Landkreis stirbt an Covid-19+++
Corona-Labor: Tausche Weißwürste gegen Test-Kits
Im MVZ-Labor Poing werden täglich etwa 500 Testabstriche auf den Coronavirus untersucht. Weil auch hier medizinisches Material knapp wird, gab‘s ein ungewöhnliches …
Corona-Labor: Tausche Weißwürste gegen Test-Kits
Zornedinger Helferkreis: Geflüchtete seien spät über Corona informiert worden
Können Abstandsregeln auch in Flüchtlingsunterkünften eingehalten werden? Der Helferkreis in Zorneding ist jedenfalls skeptisch. 
Zornedinger Helferkreis: Geflüchtete seien spät über Corona informiert worden
Egmatings neue Bürgermeisterin Inge Heiler will Dorfladen und neue Spielplätze
Neuer Spielplatz, frisches Gesicht für den Schulhof, Nahversorgung ausbauen: Zu Besuch bei Egmatings künftiger Bürgermeisterin Inge Heiler.
Egmatings neue Bürgermeisterin Inge Heiler will Dorfladen und neue Spielplätze

Kommentare