+
Mitmachen! Die Organisatoren Maurizio Saccomanno und Wolfgang Ostermeier freuen sich auf viele Teilnehmer. 

Musikschule sucht Freiwillige

Bandworkshop: Hau drauf!

  • schließen

Angst vorm Auftritt? Kein Konzept? Endlich mal was mit anderen zusammen auf die Beine stellen? Antworten gibt’s beim Bandworkshop der Musikschule. 

Ebersberg –  Zum inzwischen 11. Mal laden Maurizio Saccomanno und Wolfgang Ostermeier dazu ein. Jeder, aber auch wirklich jeder, der irgendein Instrument spielen kann oder mal seine Stimme erproben will, ist hier richtig. Egal welches Alter.

Am Wochenende, 3. und 4. März, bietet die kommunale Musikschule in ihren Räumen im Ebersberger Klosterbauhof bestehenden und für den Workshop neu – aber passend – zusammengewürfelten Musikgruppen Gelegenheit, ein paar Stücke einzuspielen.

Da geht es nicht um Perfektion und den besten Auftritt aller Zeiten, nein, beim Bandworkshop stehen Spaß und Gemeinsamkeit, Erfahrungen sammeln und auch Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

„Wir hoffen, dass die eine oder andere Band, die zum Workshop kommt, später zusammenbleibt und tolle Sachen entwickelt“, sagt Maurizio Saccomanno. In der Musikschule eingeschrieben zu sein, ist übrigens nicht Bedingung. Genauso wie die Möglichkeit, wirklich mit jedem Instrument teilzunehmen. „Ja, wir haben heuer sogar schon eine Anmeldung von einer E-Zither“, freut sich stellvertretender Musikschulleiter Ostermeier. „Das wird gigantisch klingen!“

Ganz besonders willkommen ist zudem die Gruppe der „heimlichen Sänger“, also jener, die sich bislang nicht getraut haben, ganz vorne auf der Bühne zu stehen, obwohl sie es stimmlich durchaus drauf hätten. „Hey, bei uns braucht keiner Angst vorm Auftritt haben“, beruhigt Saccomanno. „Hier wird hinterher auch niemand schlecht gemacht. Garantiert.“

Als Dozenten sind wieder Sebastian Hausl, Maurizio Saccomanno, Herman Rid und Robert Hartner dabei sowie als Special Guest Timo Kressler, als erfahrener Profi-Bandmusiker ein ausgewiesener Spezialist für einfühlsames und kompetentes Coaching.

Bis zum kommenden Mittwoch, 31. Januar, können sich Musiker und Sänger für den Bandworkshop anmelden. Alle nötigen Informationen gibt es auf der Homepage der Musikschule unter der Adresse www.musikschule-vhs.de. In Schulen und anderen Orten liegen übrigens auch gedruckte Flyer mit dem Anmeldeformular aus.

„Ganz wichtig ist“, betont Wolfgang Ostermeier noch, „die bevorzugte Musikrichtung bei der Anmeldung anzugeben, weil wir die Gruppen auch zueinander passend zusammenstellen wollen“. Damit auch wirklich alle ihren Spaß am Workshop haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elisabeth Pausch (30) ist neue Försterin im Auspark-Ost
Sie ist 30 und Forstingenieurin: Elisabeth Lausch hat jetzt die Stelle der Försterin im Staatsforstrevier Forstinning übernommen.
Elisabeth Pausch (30) ist neue Försterin im Auspark-Ost
Poing: Für Senioren gibt‘s jetzt alles in einem Heft
Für Poings Senioren steht ab sofort alles für sie Wissenswerte in einer neuen Broschüre. Die gibt‘s kostenlos. 
Poing: Für Senioren gibt‘s jetzt alles in einem Heft
In fünf Jahren startet Poings Gymnasium - vorher schon Vorläuferklassen
Das Poinger Gymnasium soll in fünf Jahren in Betrieb gehen. Schon zwei Jahre zuvor sollen Vorläuferklassen starten. Das gab Landrat Robert Niedergesäß jetzt bekannt.
In fünf Jahren startet Poings Gymnasium - vorher schon Vorläuferklassen
Räuber im Linienbus: Er wollte ein Handy
Im Bus der Linie 461 ist es am Donnerstagabend am S-Bahnhof Poing zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Ein Mann hatte versucht, ein Handy zu rauben.
Räuber im Linienbus: Er wollte ein Handy

Kommentare