+
Da der Täter nun identifiziert wurde, haben wir das Foto verpixelt. 

Angriff auf Hundebesitzer

Nach Suche mit Fahndungsfoto: Schläger innerhalb von wenigen Stunden identifiziert

  • schließen

Ein Mann hatte im Oktober am Egglburger See zwei Spaziergänger tätlich angegriffen, weil er sich vom freilaufenden Hund des Paares gestört fühlte. 

Update 15.22 Uhr: Wie die Ebersberger Polizei mitteilt, ergab sich durch die Öffentlichkeitsfahndung ein schneller Ermittlungserfolg binnen weniger Stunden. Die Identität des gesuchten Mannes konnte „zweifelsfrei festgestellt werden“, meldet die Polizei. 

Polizei suchte nach Angreifer

Ebersberg - Der Vorfall ereignete sich am 20. Oktober gegen 16.45 Uhr am südlichen Ufer des Egglburger Sees. Ein Passant fühlte sich hier durch den freilaufenden Hund eines Paares gestört und schlug nach einem kurzen Streitgespräch auf dieses ein, Mann und Frau wurden verletzt. Die Frau konnte während des Angriffs ein Foto mit ihrem Handy von dem Angreifer machen. 

„Ein richterlicher Beschluss erlaubt es uns nun, das Bild des Täters zu veröffentlichen, um dessen Identität so feststellen zu können“, so ein Sprecher  der Ebersberger Polizei am Montagvormittag.

Lesen Sie auch auf merkur.de:  Hundesteuer steigt in Ebersberg um 50 Prozent

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kurioser Unfall auf A99: Sattelzug verliert Auflieger während der Fahrt - Fahrer bemerkte nichts
Bei einem kuriosen Unfall auf der A99 bei Vaterstetten hat ein Sattelzug während der Fahrt seinen Auflieger verloren. Der Fahrer gab an, nichts Ungewöhnliches bemerkt zu …
Kurioser Unfall auf A99: Sattelzug verliert Auflieger während der Fahrt - Fahrer bemerkte nichts
Wie im Krimi: Mann fährt Rollerfahrer tot - bis heute fehlt vom ihm jede Spur
Im August wurde ein 35-jähriger Rollerfahrer in Anzing totgefahren. Der beteiligte Autofahrer flüchtete. Bis jetzt wurde er nicht gefunden. 
Wie im Krimi: Mann fährt Rollerfahrer tot - bis heute fehlt vom ihm jede Spur
Verletzter 86-Jähriger muss aus Fahrzeugwrack befreit werden
Zu einem schweren Unfall kam es am Freitagabend auf der B 12 bei der Rastanlage auf Höhe Hohenlinden. Ein LKW-Fahrer hatte einen Personenwagen übersehen.
Verletzter 86-Jähriger muss aus Fahrzeugwrack befreit werden
Streit zwischen Pliening und Poing: Noch ein Verkehrsgutachten
Die Normenkontrollklage der Gemeinde Pliening gegen das Neubaugebiet Lerchenwinkel in Poing läuft. Jetzt haben sich beide Kommunen immerhin auf ein weiteres Gutachten …
Streit zwischen Pliening und Poing: Noch ein Verkehrsgutachten

Kommentare