Verfolgungsjagd über mehrere Kilometer

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen

  • schließen

Ebersberg - Während sich die letzten Gäste am Ebersberger Marienplatz nach dem gelungenen Sommernachtsfest der Kolpingfamilie am Sonntagmorgen gegen 2.15 Uhr schön langsam auf den Heimweg machten, musste sich eine Streife der Ebersberger Polizei auf eine filmreife Verfolgungsjagd begeben.

Ein betrunkener Autofahrer, der zuvor in Schlangenlinien unterwegs war, versuchte sich einer Kontrolle zu entziehen und raste davon. Das berichtete die Polizei am Sonntag.

Die Streife stellte den 31-jährigen Audi-Fahrer aus dem Landkreis-Ebersberg. Dieser gab sich aber noch nicht geschlagen, er fuhr rückwärts gegen das Polizeifahrzeug und flüchtete abermals. Die erneute Verfolgung erstreckte sich über mehrere Kilometer, der Betrunkene raste auch in den für das Bürgerfest abgesperrten Bereich am Marienplatz und rammte dort einen geparkten Ford. „Der Fahrer konnte dann kurze Zeit später in Ebersberg in der Nähe des von ihm abgestellten Pkw unter Anwendung unmittelbaren Zwangs festgenommen werden“, berichtet die Polizei. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Am Dienstfahrzeug der Polizeiinspektion Ebersberg entstand ein Schaden von 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Der mit über 1,1 Promille erheblich alkoholisierte Fahrer wurde nach der Blutentnahme in die Psychiatrie gebracht. Grund: Fremdgefährdung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weiße Flecken sollen in Ebersberg verschwinden
Die letzten weißen Flecken auf der Landkarte in Sachen schnelles Internet nimmt sich die Stadt Ebersberg nun vor. Der Stadtrat hat beschlossen, die Glasfaserkabel auch …
Weiße Flecken sollen in Ebersberg verschwinden
Lidl am Friedhof: Ja oder Nein
Wenn der Gemeinderat in einer Sondersitzung am  25. Juli einen entsprechenden Beschluss fasst, dann werden die Wahlberechtigten am 24. September nicht nur zum Bundestag …
Lidl am Friedhof: Ja oder Nein
Bereit für ein spannendes Projekt
Der Countdown läuft: Am 12. September öffnet im Zauberwinkel Poings dritte Grundschule. Am Mittwoch hat sich die künftige Leitung bei einem Elternabend vorgestellt. Dort …
Bereit für ein spannendes Projekt
Verwirrter Autofahrer (79) benutzt falsche Fahrspur: zwei Verletzte
Nach einem Wendemanöver in Rott hat ein 79-jähriger Autofahrer aus Ebersberg die Orientierung verloren. Er fuhr auf der falschen Fahrspur weiter. Es kam zu …
Verwirrter Autofahrer (79) benutzt falsche Fahrspur: zwei Verletzte

Kommentare