+
Ein Teilausschnitt der neuen ATK25-Karte. Zu sehen ist Grafing. Dass sie aktualisiert wurde, ist an der eingezeichneten Ortsumfahrung zu erkennen. Bay. Vermessungsverwaltung

Neue Karten für Ebersberg und Vaterstetten

Freizeittipps im Detail

  • schließen

Wandern Sie gerne? Dann hat das Vermessungsamt Ebersberg ein neues Angebot für Sie.

Landkreis – Die Sommerurlaubszeit steht bevor. Für die, die heuer lieber daheim ausspannen, hat das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung rechtzeitig zwei sogenannte Amtliche Topographische Karten im Maßstab 1:25 000 (ATK25) aufgelegt, die weite Teile des südlichen Landkreises Ebersberg und die angrenzenden Landkreise München bzw. Rosenheim abdecken. Erst seit kurzer Zeit sind sie auf dem Markt und können im Buchhandel zum Preis von 8,90 Euro erworben werden.

Es geht dabei exakt um ein Gebiet, das die Städte und Gemeinden Aßling, Grafing, Hohenlinden, Steinhöring, Kirchseeon, Pfaffing und Rott am Inn abdeckt. Diese Faltkarte trägt den Namen „Ebersberg“. Die zweite, aktualisierte Karte heißt „Vaterstetten“ und umfasst die Orte Ottobrunn, Haar, Sauerlach, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Zorneding, Glonn und Kirchseeon.

Erstmals wurden bayernweit Karten in diesem Maßstab vor einigen Jahren erstellt und in den Handel gebracht. Hier handelt es sich um die jeweils ersten Aktualisierungen. So etwas mache man in der Regel alle fünf Jahre, so der Ebersberger Vermessungsdirektor Hans Rumpfinger. Nur ein Beispiel: Die noch recht neue Ortsumfahrung Grafings ist in den nun angebotenen Karten berücksichtigt.

Der Maßstab 1:25 000 sei besonders geeignet für Wanderer und Radwanderer sowie Touristen im Allgemeinen. Entsprechende Wege sind für Spaziergänger und Radfahrer gut zu erkennen und farblich hervorgehoben. Detaillierte touristische Hinweise ergänzen die Freizeitinformationen.

Bei der Erstellung der aktualisierten Karten wird laut Rumpfinger das jeweils aktuellste topografische Infomaterial verwendet und quasi 1:1 auf die Karte projiziert. Dank einer neuartigen Falzung ist der zur Verfügung stehende Platz optimal ausgenutzt. Die neue Karte ist doppelseitig bedruckt und gibt zusätzlich praktische Hinweise zur Anwendung. Anders als bei den Vorgänger-Rahmenblättern, TK25 genannt, hat jedes ATK25-Blatt einen großzügigen Überlappungsbereich zu den Nachbarkarten. Bayernweit liegen inzwischen 237 Kartenblätter vor, sie decken das gesamte bayerische Staatsgebiet ab.

Kartenblätter, so Rumpfinger, seien trotz der Navigations-Apps für Smartphones weiterhin sehr beliebt. Der Vertrieb solcher Karten sei nach wie vor sehr gut.

Verkauf

Die ATK25-Karten können im Buchhandel erworben werden. Hier die ISBN-Nummern:

Vaterstetten: 978-3-89933-649-8

Ebersberg: 978-3-89933-663-4

Erding (mit Teilen des nördlichen Landkreises Ebersberg; jedoch noch Auflage 2013):

978-3-89933-476-0

Garching (Teile des nördlichen Landkreises Ebersberg; 2014):

978-3-89933-475-3

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunft ungewiss
Der Heimatverein Pliening hat noch niemanden gefunden, der oder die den Vorsitz übernehmen will. Die Zukunft des Vereins bleibt ungewiss.
Zukunft ungewiss
„Viele wollen dem Ebersberger Forst an den Kragen“
„Viele wollen dem Forst an den Kragen: Begehrlichkeiten reichen von im Bannwald beabsichtigten Umgehungsstraßen über Windräder bis zu Kiesgruben.“ So sieht das Ludwig …
„Viele wollen dem Ebersberger Forst an den Kragen“
Münchner Straße wieder befahrbar - warum es jetzt plötzlich schnell ging
Die Autofahrer werden aufatmen. Endlich wieder freie Bahn, die Arbeiten in der Münchner Straße sind fertig.
Münchner Straße wieder befahrbar - warum es jetzt plötzlich schnell ging
Nach Einbruchserie in Vaterstetten: Täter erbeuten wieder Goldschmuck
Ende vergangenen Jahres ereignete sich in Vaterstetten eine unheimliche Einbruchsserie. Geht das jetzt wieder los?
Nach Einbruchserie in Vaterstetten: Täter erbeuten wieder Goldschmuck

Kommentare