+
Einen schweren Unfall mit einem verwirrten Autofahrer aus Ebersberg meldet die Wasserburger Polizei.

Hoher Sachschaden

Verwirrter Autofahrer (79) benutzt falsche Fahrspur: zwei Verletzte

  • schließen

Nach einem Wendemanöver in Rott hat ein 79-jähriger Autofahrer aus Ebersberg die Orientierung verloren. Er fuhr auf der falschen Fahrspur weiter. Es kam zu folgenschweren Zusammenstößen. 

Ebersberg - Die Polizei schildert den Vorgang so: Am Donnerstag sei es am späten Vormittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten in Rott am Inn gekommen. Ein 79-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg vollzog in der Münchener Straße mit seinem Opel ein Wendemanöver und fuhr dann auf der linken Fahrspur, also entgegen der Fahrtrichtung und teilweise auf dem Gehweg. 

Hierbei erfasste er eine entgegenkommende 62-Jährige mit ihrem Fahrrad, sowie ein siebenjähriges Mädchen mit seinem City-Roller. Unmittelbar danach fuhr er gegen einen entgegenkommenden VW einer 33-Jährigen. 

Die Fahrradfahrerin und das Mädchen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache wird derzeit ermittelt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf einige Tausend Euro belaufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zorneding fordert Lärmschutz an der Bahn
Eine Lärmschutzwand an der Bahn von Baldham bis Eglharting fordert der Gemeinderat Zorneding in einem Schreiben an das Eisenbahn-Bundesamt. „Wenn ein Zug nach Eglharting …
Zorneding fordert Lärmschutz an der Bahn
Asylbewerber-Party gerät außer Kontrolle - Richter genervt
Eine Party von Asylbewerbern gerät außer Kontrolle. Ein Mann aus Sierra Leone geht mit einer Flasche auf einen 32-Jährigen los. Der Prozess vor Gericht zerrt nicht nur …
Asylbewerber-Party gerät außer Kontrolle - Richter genervt
Straußdorfer Pfarrstadl soll nicht zum Eventstadl mutieren
Brechend voll war das Feuerwehrhaus in Straußdorf, aber es herrschte auch erkennbare Aufbruchstimmung: Die Dorferneuerung des Grafinger Ortsteils wird von den Bürgern …
Straußdorfer Pfarrstadl soll nicht zum Eventstadl mutieren
Das ist die Wunschliste der Kreisklinik Ebersberg
Klinikchef Stefan Huber hat im Rathaus seine Wunsch- und Ausbauliste vorgestellt. Er träumt nicht nur von einer Fußgängerbrücke über die Münchener Straße.
Das ist die Wunschliste der Kreisklinik Ebersberg

Kommentare