1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Ebersberg

Schwerer Unfall bei Langwied: Vier Verletzte

Erstellt:

Von: Michael Acker

Kommentare

Rettungskräfte an der Unfallstelle in Langwied: Vier Menschen wurden hier verletzt.
Rettungskräfte an der Unfallstelle in Langwied: Vier Menschen wurden hier verletzt. © Stefan Rossmann

Vier Verletzte hat ein schwerer Verkehrsunfall im Osten Ebersbergs bei Langwied gefordert. Eine 72-jährige Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Polizei befreit werden.

Ebersberg - Eine 72-jährige Pkw-Fahrerin aus dem nördlichen Landkreis Ebersberg wollte am Freitag, 1. Juli, gegen 14 Uhr von Langwied kommend in die B304 Richtung Ebersberg einbiegen. Dabei übersah sie den von links kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer, sodass es zum Zusammenstoß kam. Das berichtete die Polizei erst am Abend.

Feuerwehr befreit eingeklemmte Frau

Die 72-jährige wurde durch den Zusammenstoß in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr befreit werden. Ihre beiden Mitfahrerinnen, sowie der vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrer wurden durch den Aufprall jeweils nur leicht verletzt.

Der Sachschaden beträgt polizeilicher Schätzung nach 20.000 Euro.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Drei Personen kamen mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser, die mittelschwer-verletzte Person musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Die B304 wurde für die Dauer der Erstversorgung der Patienten und der Unfallaufnahme zunächst komplett, später teilweise, für ca. 1,5 Stunden gesperrt.

Ebersberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Ebersberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Ebersberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare