Sie warten auf neue Besitzer. Foto: kn

Wer will Meerschweinchen aufnehmen?

Ebersberg - In der Ebersberger Tierauffangstation befindet sich noch eine Meerschweinchenrasselbande, die bereit zur Vermittlung ist.

Es sind überwiegend männliche kastrierte und einige weibliche Tiere. Von den weiblichen ist am 19. Juni eines Mama von vier Jungen geworden, die auch schon vermittelt werden können. „Wir wünschen uns für unsere Wusler, die wir nicht einzeln, sondern immer zu zweit oder zu einem vorhandenen Tier dazuvermitteln, ein schönes artgerechtes und abwechslungsreiches Zuhause mit gemütlichem Häuschen, viel Platz und gesichertem Freilauf zum Fetzen und Spielen und immer genug Futter im Napf, damit es ihnen ab sofort nur noch gutgeht“, sagt Karin Fritsch vom Tierschutzverein. „Unsere Meerschweinchen leben momentan in Außenhaltung und würden sich daher über ein Freigehege mit viel Grün sehr freuen. Wer möchte gerne ein oder mehrere Meerschweinchen bei sich aufnehmen?“

Bei Interesse besuchen Sie die Fundtierauffangstation des Tierschutzvereins Landkreis Ebersberg in Ebersberg, Gewerbepark Nord-Ost 11, geöffnet von Freitag bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr, Tel.: (0 80 92) 24 70 646 oder Mail: kontakt@tierschutz-ebersberg.de.

ez

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Meistgelesene Artikel

Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern
Zu hoch für die Waschanlage
Markt Schwaben - Da hat sich einer sauber verschätzt. Ein Fahrer eines Klein-Lkw bleibt mit seinem Fahrzeug in einer Waschanlage in Markt Schwaben stecken. 
Zu hoch für die Waschanlage
Ärger mit der 444
Emmering/Aßling: Lange Zeit war es ruhig um die Buslinie 444, doch nun kochen Vorwürfe gegen den Betreiber wieder hoch. Zur Sprache kam das Thema in der jüngsten Sitzung …
Ärger mit der 444
Familie F.: Man hat unseren Hund Teddy entführt
Fürstenfeldbruck - Eine Richterin am Amtsgericht muss einen kuriosen Fall behandeln. Zwei Familien streiten sich um Schäferhund Teddy. Dieser soll sogar gewaltsam …
Familie F.: Man hat unseren Hund Teddy entführt

Kommentare