+
Zahl der Wohnungseinbrüche im Landkreis Ebersberg häuft sich. Die Polizei startet deshalb eine Informationsrunde.

Ebersberger Inspektion startet Aktion gegen Wohnungseinbrüche

Wenn’s demnächst klingelt, ist es vielleicht die Polizei

Eine Präventionsaktion gegen Wohnungseinbruchskriminalität im Landkreis Ebersberg startet die Polizei in den nächsten Tagen.

Landkreis – In der Winterzeit nutzen Einbrecher erfahrungsgemäß das frühe Einsetzen der Dämmerung, um unauffälliger in Wohnungen und Häuser einzubrechen. Erst vor kurzem hatte sich eine Serie von Einbrüchen und Einbruchsversuchen ereignet. Die Tatorte waren dabei über den ganzen Landkreis Ebersberg verstreut (wir berichteten). Oftmals übersteigt der Schaden den Wert der Beute.

Am Donnerstag, 9. November, wird die Polizeiinspektion Ebersberg deshalb durch junge Beamtinnen und Beamte des 8. Ausbildungsseminares der II. Bereitschaftspolizeiabteilung Eichstätt im Rahmen einer Präventionsaktion gegen Wohnungseinbruchskriminalität unterstützt.

Die Beamten in Ausbildung werden vor Einbruch der Dämmerung gezielt in relevanten Wohngebieten in Ebersberg an Haustüren klingeln, um den Bewohnern in persönlichen Gesprächen hilfreiche Tipps zum Verhüten von Wohnungseinbruchsdiebstählen zu geben. Dabei werden die Polizistinnen und Polizisten sogenannte Präventionsflyer verteilen. Hier wird neben allgemeinen präventiven Verhaltenstipps auch auf die kostenlose Beratung der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Erding hingewiesen.

Ziel der Aktion ist es, die Bürger zum Thema Wohnungseinbruchskriminalität zu sensibilisieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ludwig aus Poing
Der kleine Ludwig lächelt verschmitzt bei seinem ersten Fototermin in der Kreisklinik Ebersberg. Dort kam er am 23. Mai auf die Welt. Bei seiner Geburt war Ludwig 51 cm …
Ludwig aus Poing
Halleluja: Fußball-WM in Christuskirche
Erstmals wird es in Poings evangelischer Christuskirche Live-Fußball auf Großleinwand geben: Die Pfarrei bietet zur Fußball-WM „Public Viewing“ an. Um …
Halleluja: Fußball-WM in Christuskirche
Beim Vogelmayer dahoam 
Der Vogelmayer heißt eigentlich Thomas Mayer. Als Vogelmayer ist der Kabarettist auf bayerischen Bühnen unterwegs und erzählt von „Dahoam“. Am Samstag in Poing.
Beim Vogelmayer dahoam 
16 000 km – für die Liebe nicht zu viel
Mit der EZ um die ganze Welt. In unserer Serie nehmen wir Sie mit in fremde Länder und Kulturen. Wir haben Auswanderer aus der Region gesucht, die ihre Wurzeln im …
16 000 km – für die Liebe nicht zu viel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.