+
Diese Hinweistafel vor Eglharting weist auf die umfangreichen Baumaßnahmen hin. 

Baustellen im Landkreis Ebersberg

Urlaubszeit ist Stauzeit

  • schließen

Ferienzeit ist Bauzeit. Das gilt vor allem für Arbeiten an den Straßen. Die größten Verkehrsbehinderungen in den kommenden Wochen wird es wohl an der B 304 in Höhe Eglharting (Gemeinde Kirchseeon) geben.

Landkreis– In Eglharting wird von Montag, 7. August, bis Samstag., 12. August, auf einer Länge von rund 1,7 Kilometern der Fahrbahnbelag erneuert. Aufgebracht wird ein sogenannter Flüsterbelag, der die Lärmbelastung für die Anwohner mindern soll.

Doch zunächst einmal wird die Straße für eine Woche komplett gesperrt. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Ausgeschildert wird die Strecke im Norden über Ebersberg, Schwaberwegen, Anzing, Neufarn und Zorneding sowie im Süden über Oberpframmern, Glonn, Bruck und Grafing-Bahnhof. Die Supermärkte und das Schnellrestaurant am westlichen Ortsrand von Eglharting sollen in der Bauphase weiterhin erreichbar sein.

Ob sich alle Verkehrsteilnehmer an die Umfahrungsregeln halten, ist fraglich. Als im Jahr 2014 in der Ortsdurchfahrt Kirchseeon eine neue Fahrbahndecke eingebaut wurde, fuhren sogar Lkw in die Baustelle und blieben mitten im Wohngebiet stecken.

Da direkte Anwohner in Seitenstraße Eglhartings durch den Straßenbau quasi abgeschnitten sind, dürfen diese die gesperrte Straße benutzen, beispielsweise in der Phase, in der der bisherige Belag abgefräst wird. Das gilt aber nur für tatsächliche Anwohner. Laut Kirchseeons Bürgermeister Udo Ockel wird die Polizei kontrollieren, wer in die Baustelle einfährt. Jeder der die Straße benutzt, handle auf eigenes Risiko, so der Rathauschef. Wer also sein Auto beschädige, könne nicht die Baufirma verantwortlich machen. Gar nicht befahren werden kann die Baustelle, wenn der neue Belag aufgebracht wird. Dann müssten die Anwohner, die ihr Auto brauchten, ihr Fahrzeug außerhalb abstellen.

Behinderungen könnte es auch an der vorgeschlagenen Umfahrung geben, nämlich auf der Staatsstraße von Wolfesing zur B 304. Dort entsteht an der Einfahrt zum Gewerbegebiet Pöring nämlich ein Kreisel. Die Vorarbeiten werden laut Rathaus Zorneding während der Bauphase in Eglharting laufen, gebaut werden soll jedoch erst danach. Die Straße wird nicht gesperrt, der Verkehr wird um die Baustelle herum geleitet.

In den Sommerferien wird zudem an der Anbindung der neuen Ortsumfahrung Grafing an die Südumfahrung Ebersberg gearbeitet. Gegebenenfalls sind hier laut Landratsamt kurzfristige Sperrungen notwendig. Frei gegeben werden soll die neue Strecke im Osten von Grafing nach derzeitiger Planung Mitte September.

Behinderungen wird es laut Landratsamt auch an der EBE 13 südlich von Glonn geben. Dort geht es um eine Stützwand zur Absicherung eines Hanges. Gebaut wird voraussichtlich bis 27. Oktober unter Vollsperrung. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Eine Großbaustelle ist auch an der EBE 13 zwischen Glonn und Bruck vorgesehen. Der voraussichtliche Baubeginn liegt laut Landratsamt noch in den Ferien, nämlich ab dem 4. September. Um die vorhandenen Fahrbahnschäden zu beseitigen, wird im Sanierungsabschnitt eine neue Fahrbahndecke aufgebracht. Zusätzlich werden die Bankette und die Fahrbahnmarkierungen erneuert. Insgesamt geht es um eine Strecke von rund 5,4 Kilometern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde will Fuhrpark auf Strom umstellen
Die Elektromobilität in der Gemeinde Vaterstetten soll gefördert werden. Das ist ein Anliegen des örtlichen Klimaschutzmanagers Tobias Aschwer. Dazu soll unter anderem …
Gemeinde will Fuhrpark auf Strom umstellen
Vaterstettener „Saubären“
Wertstoffcontainer quellen über. Jede Menge Papier und Kartonagen landet neben den Behältern. An Vaterstettener Wertstoffinseln schaut‘s schlimm aus.
Vaterstettener „Saubären“
Kopfschmerz und Übelkeit 
Eltern beschweren sich, Kinder sind krank: In den Containern der Grundschule Markt Schwaben wird eine Chemikalie freigesetzt. Die Werte sind erhöht, aber sollen nicht …
Kopfschmerz und Übelkeit 
Kreisklinik Ebersberg: Chefarzt schmeißt hin
Claus E. Krüger, Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in der Kreisklinik, verlässt das Haus. Er habe einen Auflösungsvertrag …
Kreisklinik Ebersberg: Chefarzt schmeißt hin

Kommentare