+
Zum 25-jährigen Bestehen des Kinderschutzbundes Ebersberg gratulierten beim Sommerfest (v.l.): Christian Salberg, Doris Rauscher, Robert Niedergesäß und Walter Brilmayer. Michael Nerreter, Chef des Kinderschutzbundes (2.v.r.) freute sich über das gelungene Fest. 

Kinderschutzbund im Landkreis Ebersberg feiert sein Jubiläum

25 Jahre im Einsatz für die Kleinen - ehrenamtlich und unermüdlich

Der Kinderschutzbund ist eine wichtige Einrichtung im Landkreis Ebersberg. Ohne ehrenamtliches Engagement gäbe es ihn sicher nicht.

Landkreis Kinder, Eltern, Familienpaten und viele Freunde haben mit dem Vorstand des Kinderschutzbundes dessen 25-jähriges Bestehen in den eigenen Räumen im Familienzentrum Ebersberg gefeiert. Außerdem war es auch die Zehn-Jahresfeier der Familienpatenschaften und des jährlich stattfindenden Alleinerziehenden-Wochenendes.

Gute Zusammenarbeit gelobt

1. Vorsitzender Michael Nerreter bedankte sich bei den vielen Ehrenamtlichen, dem Vorstand und der Koordinatorin der Familienpaten, Janne Poelz, für die gute Zusammenarbeit, „ohne die es den Kinderschutzbund bei uns im Landkreis nicht geben würde“. Nerreter berichtete über dessen 25-jährige Geschichte.

Landrat Niedergesäß gratuliert

Unter den Gratulanten waren Landrat Robert Niedergesäß, Landtagsabgeordnete Doris Rauscher, Ebersbergs Bürgermeister Walter Brilmayer und der Leiter der Abteilung Jugend, Familie und Demografie, Christian Salberg, über deren Besuch sich der Kinderschutzbund sehr gefreut hat. Für die umfangreiche und anhaltende Unterstützung des Landkreises und der Stadt Ebersberg bedankte sich Michael Nerreter herzlich.

Lesen Sie dazu auch: Pause für Mama und Papa 

oder: Kinderpornographie: Der Drang im Kopf

Ebenfalls interessant: Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV

ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie petzen nicht – sondern überzeugen lieber
Zwölf Schüler und Schülerinnen der Realschule und Mittelschule Ebersberg haben nach Abschluss ihrer Ausbildung zu DB-Schülerbegleitern ein Zertifikat erhalten.
Sie petzen nicht – sondern überzeugen lieber
Zeugen beobachten sehr verstörende Szene nach schlimmem Unfall auf der A94
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntag auf der A94 Höhe Anzing im Landkreis Ebersberg ereignet. Ein BMW-Fahrer war in seinem Auto eingeklemmt. Dann geschah etwas …
Zeugen beobachten sehr verstörende Szene nach schlimmem Unfall auf der A94
Andrea Hinterwaldner will Rathauschefin werden
Eglharting hat eine, Egmating, Kirchseeon, Steinhöring und Grafing ebenso. Seit Sonntag gibt es in Moosach eine Bürgermeister-Kandidatin: Andrea Hinterwaldner.
Andrea Hinterwaldner will Rathauschefin werden
Wochenende im Kreis Ebersberg von schweren Unfällen überschattet
Am Wochenende haben sich schwere Unfälle im Kreis Ebersberg ereignet. In einem Fall ließen zwei Beifahrer ihren verletzten und im Autowrack eingeklemmten Fahrer im Stich.
Wochenende im Kreis Ebersberg von schweren Unfällen überschattet

Kommentare