Kita Ernährungscoaching
+
Das Gruppenbild zeigt die Teilnehmer des Coachings Kitaverpflegung 2019/2020 mit Vertretern des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg. Vorne: die beiden Kitaverpflegungscoaches Martina Fink (1. von links) und Katharina Gümpelein (3. von links), Fachzentrumsleiterin Irmgard Reischl (4. von links) und Bereichsleiterin Landwirtschaft Katharina Binsteiner (5. von links).

Kindertagesstätten werden ein Jahr lang rund um richtiges Nahrungsangebot trainiert

Tischlein deck Dich – aber möglichst gesund

20 Teilnehmer folgten der Einladung der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung, um unter dem Motto. „Kita-Tischlein, deck dich“ ihr Verpflegungscoaching zu starten.

Ebersberg – Bayernweit sind es 42 Kindertagesstätten, die gecoacht werden. Sieben Einrichtungen kommen dabei aus dem östlichen Oberbayern. Diese Kindertagesstätten kochen zusammen täglich 800 Mittagessen. Sie werden von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost in Ebersberg gecoacht – diesmal bereits zum dritten Mal nach den Bayerischen Leitlinien Kitaverpflegung, welche mit den vier Leitgedanken Gesundheit, Wertschätzung, Nachhaltigkeit und Ökonomie wertvolle Anregungen und Lösungsansätze für das Essen in Kita und Schule bieten.

Angebot für ausgewählte Bewerber

Das Angebot Coaching Kitaverpflegung des Bayerischen Ernährungsministeriums hilft, Lösungswege für individuelle Herausforderungen in der Verpflegung vor Ort zu finden. Ausgewählte Bewerber werden ab sofort ein Jahr lang von einem Coach mit fünf Vor-Ort-Terminen fachlich unterstützt. In Gruppenveranstaltungen lernen sie die Speiseplanung nach dem Qualitätsstandard der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) kennen und erhalten wichtige Hinweise zur nachhaltigen Verpflegung.

Teilnahme ist gebührenfrei

Darüber hinaus bieten die Gruppenveranstaltungen die Möglichkeit, sich mit anderen Kitas auszutauschen und damit wertvolle Anregungen für die anstehenden Entscheidungen zu erhalten. Die Teilnahme am Coaching ist für die Kitas gebührenfrei. Eine öffentlichkeitswirksame Abschlussveranstaltung mit Urkundenverleihung soll dann im Juli 2020 stattfinden. Folgende sieben Coaching-Kitas sind im Kitajahr 2019/2020 in Oberbayern Ost mit dabei: AWO-Haus für Kinder Campeon, Neubiberg (Landkreis München), AWO Haus für Kinder in der St. Ingbertstraße, München (Stadt München), BRK-Kindergarten und Krippe Sonnenschein, Landsham (Landkreis Ebersberg), Caritas Kinderkrippe St. Christophorus, Kirchheim, (Landkreis München), Kinderhaus die kleinen Strolche, Trudering (Stadt München), Kita St. Georg 1, Taufkirchen, (Landkreis München) und KoRi Schneckenstein – Haus für Kinder, München (Stadt München).

Es braucht Teamgeist und Durchhaltevermögen

Irmgard Reischl, Leiterin des Fachzentrums Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Ebersberg, bei dem die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost angesiedelt ist, wünschte allen Beteiligten, den Verpflegungs-Coaches der Vernetzungsstelle Martina Fink und Katharina Gümpelein, sowie den Kitafamilien viel Freude, Teamgeist, Durchhaltevermögen und Erfolg in diesem Coachingjahr. Schließlich lohne es sich. „Denn gute Kitaverpflegung ist Teil eines gelingenden Kitalebens. Von gutem Essen profitieren alle“, so Reischl.

Lesen Sie dazu auch: Der Öko-Pionier

Ebenfalls interessant: Der gesunde Burger ist kein Scherz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mila aus Barganger
Da strahlen beide um die Wette: Barbara und Marko Cutura aus Berganger haben ihr erstes Kind bekommen. Mila heißt das Mädchen, das am 22. Juni in Ebersberg das Licht der …
Mila aus Barganger
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Covid-19 ist zurück - Asylunterkunft unter Quarantäne - Polizeikontrollen
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Covid-19 ist zurück - Asylunterkunft unter Quarantäne - Polizeikontrollen
Wieder kentert ein Boot auf der Isar: Mann wird durch Wehr gezogen - Pärchen sitzt fest
In der Isar vor dem Großhesseloher Wehr sind drei junge Leute mit einem Schlauchboot gekentert. Ein 26-Jähriger wurde samt Boot durchs Wehr gezogen, ein Pärchen rettete …
Wieder kentert ein Boot auf der Isar: Mann wird durch Wehr gezogen - Pärchen sitzt fest
Feuerwehrhaus, Kinderhaus: Für ein paar Millionen Euro mehr
Gestiegene Baupreise und Maßnahmen, die zu Beginn nicht geplant waren: Die Kosten für das neue Feuerwehrhaus Pliening und das Kinderhaus Landsham sind stark in die Höhe …
Feuerwehrhaus, Kinderhaus: Für ein paar Millionen Euro mehr

Kommentare