+
Eine 91-jährige Seniorin aus dem Landkreis Ebersberg ist um einen hohen Geldbetrag sowie Gold und Schmuck betrogen worden.

Im westlichen Landkreis Ebersberg

Schon wieder Enkel-Trick: Senioren (91) um hohen Geldbetrag betrogen

  • schließen

Einen hohen Geldbetrag sowie Schmuck und Gold konnten Unbekannte bei einer 91-jährigen Seniorin erbeuten. Das Vertrauen der Frau hatten sich die Täter durch den Enkeltrick erschlichen.

Landkreis - Die Betrüger bedienten sich einer bekannten Masche: So hatte sich eine Anruferin am Mittwoch, 17. Juli, gegen 11 Uhr als vermeintliche Nichte ausgegeben, die in Geldnot sei und dringend sofortige Unterstützung benötigen würde, berichtet die Polizei.

Die Seniorin wurde dazu gedrängt, Bargeld und Wertgegenstände einer Abholerin zu übergeben, die im Auftrag der Nichte unterwegs sei. Trotz einiger Skepsis kam das Opfer den Forderungen nach und händigte eine Vielzahl wertvoller Gegenstände in fünfstelliger Höhe an die Unbekannte aus.

Kripo ermittelt

Erst nach einiger Zeit fiel der Betrug auf und die Frau wandte sich über einen Nachbarn an die Polizei.

Lesen Sie auch: Vorsicht vor falschen Finanzbeamten

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen. Bisherige Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos.

Lesen Sie auch: Beim Abschleppen: Kirchseeoner (27) von Auto eingeklemmt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Poinger Sicherheitswacht: Dein Freund und Helfer
Die Sicherheitswacht Poing ist seit einem Jahr im Dienst. Zwei Mitglieder berichten in unserer Zeitung von ihren Erlebnissen und Begegnungen. Oft ist es wie Streetwork.
Poinger Sicherheitswacht: Dein Freund und Helfer
Bahn verspricht: Bis Ende Juni ist Grafing-Bahnhof fertig
Die Bahn verspricht, bis Ende Juni die Barrierefreiheit am Bahnhof in Grafing-Bahnhof herzustellen und den dritten Lift in Betrieb zu nehmen. 
Bahn verspricht: Bis Ende Juni ist Grafing-Bahnhof fertig
Hohenlindener „Bürgerliche“: Martin Huber soll Rathauschef werden  
Die Hohenlindener Wählergemeinschaft „Bürgerliche“ hat Martin Huber ins Rennen um den Bürgermeister-Posten geschickt.
Hohenlindener „Bürgerliche“: Martin Huber soll Rathauschef werden  
Maschine brennt: 300.000 Euro Schaden
In Markt Schwaben kam es am Freitagvormittag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. In einer Fabrikhalle brannte eine Maschine. 
Maschine brennt: 300.000 Euro Schaden

Kommentare