+
Bene Sommer vom ABV Ebersberg beim Nistkastenreinigen im Markt Schabender Friedhof.

Landesbund für Vogelschutz im Landkreis Ebersberg sucht Mithelfer

Nistkästen: Im Herbst ist es Zeit für eine Kontrolle

  • schließen

Wie jedes Jahr schwärmen jetzt die Vogel- und Fledermausfreunde aus zur Nistkastenkontrolle. Der Landesbund für Vogelschutz im Landkreis sucht noch Mithelfer.

Landkreis - Die Brutzeit ist vorbei, die Zugvögel sind unterwegs nach Süden oder schon im Winterquartier eingetroffen. Wer jetzt Nistkästen reinigt, kann dies meist ohne zu stören durchführen. Die Nester sind zu entfernen, was am besten mit einem kleinen Schaber funktioniert und auch genügt. Auf keinen Fall soll mit chemischen Mitteln gereinigt werden. 

Ebenfalls interessant: „Nestprämie“ für Kiebitz-Retter: Landwirt trägt Jungvögel weg

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Eine interessante Fehlbelegung: Anstatt der erwarteten Fledermäuse waren Gelbhalsmäuse im Fledermauskästen - und durften natürlich bleiben.

Die leeren Kästen werden in kalten Winternächten von Vögeln gerne zum Übernachten aufgesucht und mit dem Entfernen des alten Nestes sind auch eventuelle Parasiten verschwunden. Der Landesbund für Vogelschutz sucht dazu im Landkreis Naturfreunde, die ehrenamtlich Kästen reinigen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, denn es erfolgt eine praktische Einweisung. 

Interessenten melden sich hier

Interessenten melden sich bei kg-ebersberg@lbv.de oder Richard Straub aus Markt Schwaben, erreichbar unter der (0 81 21) 34 87.  

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: Horst auf Flutlichtmast

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße stand das Haus der Glaserei Mascher im Vollbrand. Rund 100 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz. Die Rauchschwaden …
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Bianka Poschenrieder ist nun auch offiziell Bürgermeisterkandidatin in Zorneding.
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Grüne fordern Maßnahmen gegen Stauumfahrer der A94
Die Verkehrsprobleme im Landkreisnorden nehmen nach der Eröffnung der A 94 zu. Die Grünen setzen dagegen einen massiven Forderungenkatalog. 
Grüne fordern Maßnahmen gegen Stauumfahrer der A94

Kommentare