+
Sie vertraten den Landkreis Ebersberg beim Bezirkslandfrauentag: Franziska Pfluger (stellvertretende Kreisbäuerin des BBV-Kreisverbandes Ebersb erg), Jutta Löbert, Karolina Sigl, Julia Esterl, Monika Loidl-Brunner (alles Mitglieder der BBV-Kreisvorstandschaft Ebersberg) sowie Barbara Kronester (Kreisbäuerin des BBV-Kreisverband Ebersberg).

Bezirkslandfrauentag

Diese Frauen sind stolz auf ihre Arbeit

Über 40 Bäuerinnen aus dem Landkreis Ebersberg waren der Einladung von Bezirksbäuerin Christine Singer gefolgt und zum oberbayerischen Bezirkslandfrauentag nach München gefahren. Sie wiesen dort mit Plakaten auf ihre Arbeit hin.

Ebersberg - Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Festsaal des Hofbräuhauses begrüßte die Bezirksbäuerin Christine Singer über 850 Landfrauen aus allen Landkreisen Oberbayerns. Zu Beginn der neuen Wahlperiode wollte Singer gemeinsam mit den Bäuerinnen innehalten und in die Zukunft blicken: „Was erwartet uns Bäuerinnen?“ „Welche Themen wollen wir zusammen anpacken?“ 

Singer zitierte dabei Dante Alighieri: „Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt“. Ihr sei es ein besonderes Anliegen, dass die oberbayerischen Landfrauen Themen gemeinsam aktiv anpacken. 

Als Festreferent griff der ehemalige Landtagspräsident Alois Glück den Wandel in der Gesellschaft auf. Er betonte, dass wir – trotz Krisen und Unsicherheiten – zu einer privilegierten Generation gehören. „Was hätte die Generation meines Vaters dafür gegeben, unsere Probleme zu haben!“ Dabei komme Neues immer von unten, analysierte er, und außerdem nie ohne Konflikte. 

Glück warb dafür, Entwicklungen zu erkennen und zu gestalten. Gerade das sei ein besonderes Geschick der Landfrauen. Kreisbäuerin Barbara Kronester bezeichnete den Landfrauentag als „Auftakt für eine erfolgreiche gemeinsame Landfrauenarbeit in Oberbayern. Ein Tag im Austausch mit Gleichgesinnten, ein Miteinander.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bulldogs und Boliden
Nach längerer Pause gibt es heuer wieder einen Oldtimer-Frühschoppen  bei Poing: am Sonntag, 20. August, auf dem Angelbrechtinger Hansn-Hof.
Bulldogs und Boliden
Urteil für Messerstecher von Grafing: Paul H. muss in die Psychiatrie
Der Messerstecher von Grafing steht vor Gericht. Der Vorwurf: Mord und versuchter Mord in drei Fällen. Entschieden wird über seine dauerhafte Einweisung in die …
Urteil für Messerstecher von Grafing: Paul H. muss in die Psychiatrie
Markt Schwabener (24) stirbt beim Bad in der Isar
Es sollte ein nassesVergnügen werden, doch für einen 24-jährigen Mann aus Markt Schwaben endete das Bad in der Isar tödlich. Er verunglückte am Mittwoch gegen 19.15 Uhr …
Markt Schwabener (24) stirbt beim Bad in der Isar
Felix aus Isen
Nicht nur die Eltern schauen zufrieden und glücklich aus, auch der kleine Felix. Der niedliche Bub hat sich mal kurz ins Land der süßen Träume verabschiedet und erlebt …
Felix aus Isen

Kommentare