Freitag und Samstag im Landkreis Ebersberg

Einbrecher schlagen gleich dreimal zu

  • schließen

Landkreis - In der dunklen Jahreszeit häufen sich wieder die Einbrüche im Landkreis Ebersberg. Die Polizei Poing hatte es am Wochenende mit drei Fällen zu tun.

In der Zeit zwischen 10.15 Uhr und 19 Uhr drangen Unbekannte am Samstag in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Haydnstraße in Vaterstetten ein. Die Bewohner waren zu dieser Zeit nicht zuhause. Über den Garten gelangten die Täter durch ein aufgebrochenes Fenster ins Innere des Gebäudes. Sie erbeuteten Bargeld und Schmuck in Höhe von etwa 300 Euro, der Sachschaden beträgt 500 Euro. ning, Lkr.

Schon am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr stellte ein Handwerker fest, dass in seine Lagerhalle am Ende der Parkstraße in Forstinning eingebrochen worden war. Der unbekannte Täter drang über die Eingangstüre in das Gebäude ein, fand jedoch keine Beute. Der Tatzeitraum war in der Nacht von Donnerstag, 17.30 Uhr bis Freitagfrüh.

In der Zeit von Freitagabend, 17.30 Uhr, bis Samstagvormittag, 11 Uhr, gelangten Unbekannte über die Gebäuderückseite eines Autohauses in der Geltinger Straße, Ecke Bahnhofstraße in Markt Schwaben in die Büro- und Verkaufsräume. Aus den Büros entwendeten sie etwa 300 Euro Bargeld.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Poing unter der Telefonnummer (0 81 21) 99 17-0.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben beschädigt Poinger Schule
Nicht nur Privatpersonen haben nach dem Erdbeben vom Samstag, 9. September, frische Schäden an ihren Häusern und Wohnungen festgestellt, sondern auch das Landratsamt.
Erdbeben beschädigt Poinger Schule
Magdalena aus Ebersberg
Ein Schwesterchen haben Johanna (5) und Michael (2) bekommen – und alle sind überglücklich. Magdalena ist das dritte Kind von Christina und Michael Winhart aus Ebersberg …
Magdalena aus Ebersberg
Kiosk wird größer und ansehnlicher
Schöner und gemütlicher: Das soll der neue Kiosk am Poinger Badesee sein. Betreiber Jans Mende will bis zur nächsten Badesaison umbauen und erweitern.
Kiosk wird größer und ansehnlicher
Das „Straßerl“, das zum Bauwerk wurde
Die Grafinger Ostumfahrung ist am Mittwoch feierlich eröffnet worden. Es gab Gesten, Seitenhiebe und die Mahnung zur Verkehrswende.
Das „Straßerl“, das zum Bauwerk wurde

Kommentare