+
Kreisbäuerin Kronester kennt zahlreiche Alternativen für den Balkon: „Heimische Insekten freuen sich über jede Blüte.“

Jetzt ist Pflanzenzeit

Ebersbergs Kreisbäuerin Barbara Kronester: Tipps für insektenfreundliche Gärten und Balkone

  • Robert Langer
    vonRobert Langer
    schließen

Kreisbäuerin Barbara Kronester ruft zur insektenfreundlichen Gestaltung von Balkonen und Gärten auf. Ein Tipp: Keine gefüllten Blüten. 

Landkreis– Bei den Bäuerinnen haben schön gestaltete Balkonkästen oder Bauerngärten mit insektenfreundlichen Blumen oder Kräutern Tradition. Das kann jeder sehen, der über die Dörfer geht oder auch Bauernhöfe in den größeren Gemeinden entdeckt. Kreisbäuerin Barbara Kronester gibt in der Ebersberger Zeitung Tipps und Anregungen, wie jeder Einzelne in der Saat- und Pflanzzeit seinen Balkon oder Garten insektenfreundlich gestalten kann.

Eine der Anregungen: Bienen und andere bestäubende Insekten wie Fliegen, Wespen oder Käfer lieben ungefüllte Blüten. Hier ist der Weg zum nahrhaften Nektar frei. Bei gefüllten Blüten hingegen sei dieser Weg durch viele dicht gezüchtete Blütenblätter versperrt. „Sie sind daher für Bienen reine Mogelpackungen“, so Kronester. 

Hier ist für Bienen nichts zu holen

Außerdem hätten gefüllte Blüten nur wenige bis gar keine Staubgefäße. Hier sei für Bienen nichts zu holen. Gefüllte Blüten finde man bei Chrysanthemen, Dahlien, Astern, Rosen, Nelken, Kamelien, Pfingstrosen aber auch bei vielen anderen Arten.

Der Expertentipp des Bauernverbandes: Im Garten auf Vielfalt setzen und versuchen, auch ungefüllte Blütenalternativen anzubieten, wie zum Beispiel Wildrose, Fächerblume, Kapuzinerkresse, Verbene, Glockenblume, Wandelröschen, Löwenmäulchen oder duftender Lavendel. Viele Sorten eigneten sich auch für den Balkonkasten.

Barbara Kronester, Kreisbäuerin.

Ein weiterer Punkt sind insektenfreundliche Kräuter wie unterschiedliche Thymiansorten, verschiedenfarbige Salbeiarten, sonnenhungriger Basilikum, Rosmarin, Schnittlauch, aber auch Zitronenmelisse. Sie seien eine Bereicherung für die Küche. Auch Aroma-Minze, Ysop oder Bohnenkraut laden, wenn sie wie andere Kräuter blühen, vielerlei Insekten ein. Ein blühender Blumenkasten auf Balkon oder Terrasse sei eine lockende Alternative. 

Expertentipp der Kreisbäuerin: Wenn Kräuter blühen, verlieren sie wertvolles Aroma 

Expertentipp der Kreisbäuerin: „Wenn Kräuter blühen, verlieren sie einen Teil ihres für uns wertvollen Aromas. Lassen Sie daher einen Teil der Kräuter wachsen und ernten einen anderen Teil regelmäßig ab.“ So hätten alle etwas davon: Koch bzw. Köchin und Insekten.

Noch ein Aspekt: „Bunt schmeckt“. Alle essbare Blüten würden schön aussehen und schmeckten zudem Bienen und Hummeln. Kapuzinerkresse oder Ringelblume eigneten sich zudem für Pflanzkübel und Blumenkasten. „Versuchen Sie es auch mal mit Obst“, so der Rat der Experten. Und: „Viele Erdbeersorten gedeihen auch im Blumenkasten und in Kübel.“

Trick: Samen nach und nach säen

Ein zusätzlicher Tipp: Interessierte sollten Samen nach und nach säen. Beispielsweise sollten Wildblumen-Mischungen im Garten am besten zeitlich gestaffelt ausgebracht werden, also im Abstand von einigen Wochen. So verlängerte sich die Blütezeit und erhöhen die Menge an Blüten. Und: „Lassen Sie wachsen und blühen, was sich ansiedelt“, so Kronester nach dem Motto „Wiese statt Rasen“. 

Gelber Löwenzahn, blauer Ehrenpreis, Weißklee mit Kugelköpfchen, weiße Schafgarbe, weiße Wiesenmargeriten mit gelbem Herz, lila Flockenblumen oder rosa Gänseblümchen. „Heimischen Insekten freuen sich über jede Blüte.“

Voller Vorratsschrank: Expertin Anna-Maria Bucher gibt Tipps, damit Lebensmittel nicht verderben. Ein Trick: fest verschließbare Behälter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sanierung Sportzentrum beschlossen: Neue Beläge, mehr Licht
Der Gemeinderat hat einige dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen fürs Sportzentrum beschlossen. Vor allem Fußballern und Leichtathleten dürfte dies freuen. 
Sanierung Sportzentrum beschlossen: Neue Beläge, mehr Licht
Wieder kentert ein Boot auf der Isar: Mann wird durch Wehr gezogen - Pärchen sitzt auf Mauer fest
In der Isar vor dem Großhesseloher Wehr sind drei junge Leute mit einem Schlauchboot gekentert. Ein 26-Jähriger wurde samt Boot durchs Wehr gezogen, ein Pärchen rettete …
Wieder kentert ein Boot auf der Isar: Mann wird durch Wehr gezogen - Pärchen sitzt auf Mauer fest
Radmuttern-Aufschrauber in Ebersberg: +++3 neue Vorfälle+++
Erneut wurde an Autos manipuliert. An mehreren Wagen gibt es hohe Sachschäden. Der Täter ist weiter unbekannt. 
Radmuttern-Aufschrauber in Ebersberg: +++3 neue Vorfälle+++
Schon wieder: Cannabis gedeiht prächtig am Grafinger Marktplatz
Er hat schon wieder zugeschlagen. Am Grafinger Marktplatz gedeihen mehrere Cannabispflanzen in öffentlichen Blumenbeeten. Dahintersoll der „Gärtner von Grafing“ stecken.
Schon wieder: Cannabis gedeiht prächtig am Grafinger Marktplatz

Kommentare