+
Treue Mitarbeiter der Kreisklinik Ebersberg wurden jetzt von der Betriebsleitung für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. 

Kreisklinik Ebersberg ehrt treue Mitarbeiter und schenkt ihnen ein kleines Wellness-Paket

Froh über langen „Krankenhausaufenthalt“

Wenn die Anzahl derer, die lange Jahre einem Betrieb die Treue halten, ein Gradmesser ist für gutes Betriebsklima und einen guten Arbeitgeber, dann scheint beides für die Kreisklinik Ebersberg zu gelten. Dort wurden jetzt nämlich Betriebsjubilare geehrt, die auf eine langjährige Zugehörigkeit zum Krankenhaus zurückblicken können.

Ebersberg – Wie bereits in den vergangenen Jahren zeigte sich dabei auch diesmal wieder, dass viele Mitarbeiter der Kreisklinik sehr lange treu sind und nicht selten ihr ganzes Berufsleben dem Dienst für die medizinische Versorgung der Bürger widmen.

Rund 60 Klinikbeschäftigte können in diesem Jahr mindestens ein zehnjähriges Jubiläum feiern, etwa die Hälfte sind sogar 20 bis 45 Jahre da. Dafür wurden sie von der Klinikleitung mit einem Festessen und einem kleinen Wellnesspaket ausgezeichnet.

Personalleiter Martin Ellmaurer nahm in Begrüßungsrede und Moderation Bezug auf kulturelle, sportliche und politische Ereignisse aus den jeweiligen Eintrittsjahren, zeigte Fotos aus früheren Jahren und zitierte dabei von den Mitarbeitern mitgeteilte Anekdoten aus dem Berufsalltag.

Die diesjährigen Jubilare sind: 45 Jahre: Hildegard Niederlechner; 40 Jahre: Jolanta Drinkmann, Maria Eberle, Margarete Spitz.

35 Jahre: Dr. Gerhard Feder, Martina Köberl, Matthias Materlik, Dr. Klaus Pürner, Doris Sixt. 30 Jahre: Gerhard Höfer.

25 Jahre: Monika Amberg, Monika Anders, Ingrid Deliano, Monika Huber, Ilona Langer, Bettina Müller, Justina Nycz. 20 Jahre: Martina Bis, Inge Fritsche, Robert Gilnhammer, Prof. Dr. Cornelia Höß, Sigrid Iding, Hella Krell, Andrea Lange, Edith Niederstebruch, Claudia Posch, Ursula Schultz, Darko Tenev, Edeltraud Telser, Doris Wenninger, Andrea Wiegel.

Zehn Jahre: Birgit Berthold, Vase Brandtner, Enida Fatusic, Dr. Nicole Forster, Thomas Germeier, Jacqueline Giebel, Dr. Marcus Goerisch, Mathias Gruber, Manja Hammerich-Westphal, Martin Karg, Tanja Kirchmaier, Thomas Kremser, Christoph Link, Helga Langbauer, Angela Lokotsch, Kevin Ludwig, Anne Michel, Angelika Rieß, Christine Rießner-Wintermann, Beata Rozmus-Wieszczek, Dr. Florian Schilling, Daniela Schmidt, Dorothea Sigmunt, Gabriele Stadler, Kerstin Stadtmüller, Franziska Streng, Sabrina Voglrieder, Marlies Wichert, Petra Wagner, Liane Welm, Lisa Zimpfer. In der Veranstaltung wurden Frauke Heidekrüger und Magdalena Massar verabschiedet, welche in diesem Jahr in den Ruhestand getreten sind.  ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elisabeth Pausch (30) ist neue Försterin im Auspark-Ost
Sie ist 30 und Forstingenieurin: Elisabeth Lausch hat jetzt die Stelle der Försterin im Staatsforstrevier Forstinning übernommen.
Elisabeth Pausch (30) ist neue Försterin im Auspark-Ost
Poing: Für Senioren gibt‘s jetzt alles in einem Heft
Für Poings Senioren steht ab sofort alles für sie Wissenswerte in einer neuen Broschüre. Die gibt‘s kostenlos. 
Poing: Für Senioren gibt‘s jetzt alles in einem Heft
In fünf Jahren startet Poings Gymnasium - vorher schon Vorläuferklassen
Das Poinger Gymnasium soll in fünf Jahren in Betrieb gehen. Schon zwei Jahre zuvor sollen Vorläuferklassen starten. Das gab Landrat Robert Niedergesäß jetzt bekannt.
In fünf Jahren startet Poings Gymnasium - vorher schon Vorläuferklassen
Räuber im Linienbus: Er wollte ein Handy
Im Bus der Linie 461 ist es am Donnerstagabend am S-Bahnhof Poing zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Ein Mann hatte versucht, ein Handy zu rauben.
Räuber im Linienbus: Er wollte ein Handy

Kommentare