+

Es geht um den neuen Nahverkehrsplan

Mobiliät: Landkreis Ebersberg befragt seine Bürger

  • schließen

Die und Bürger des Landkreises Ebersberg sind ab kommendem Montag, 9. Juli, bis Sonntag, 29. Juli 2018 aufgerufen, im Rahmen einer Online-Befragung an der künftigen Gestaltung der Mobilität im Landkreis Ebersberg mitzuwirken.

Landkreis  Die Ergebnisse der dreiwöchigen Umfrage sollen in den neuen Nahverkehrsplan des Landkreises eingehen, der derzeit entwickelt wird, teilte das Landratsamt  mit.

Unter allen Teilnehmern verlost das Landratsamt Ebersberg Monats- und Tageskarten für das MVV-Gesamtnetz sowie weitere attraktive Preise.

Der Landkreis zählt zu den am stärksten wachsenden Landkreisen in Bayern und in der Metropoloregion München. Um im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) mit dem stetigen Wachstum der Bevölkerung und der Wirtschaft Schritt halten zu können, hat der Landkreis auf Initiative von Landrat Robert Niedergesäß die Fortschreibung des Nahverkehrsplans beschlossen. „Wir wollen das Angebot im Landkreis Ebersberg bedarfsgerecht, modern und attraktiv ausbauen, sodass der ÖPNV eine echte und stabile Alternative und tragfähige Ergänzung zum Auto werden kann“, erklärt der Landrat. Um Vorschläge und Ideen für die Weiterentwicklung des MVV-Regionalbusverkehrs aus Kundensicht zu sammeln, wird die Online-Befragung angeboten. Teilnehmen können alle Landkreisbürger unabhängig davon, ob sie im Moment den ÖPNV nutzen oder in erster Linie mit ihrem Auto unterwegs sind. Die Ebersberger Bürger erhalten so die Möglichkeit, die Zukunft der Mobilität in ihrem Landkreis aktiv und direkt mitzugestalten.

Die Befragung sowie detaillierte Informationen zu den Hintergründen finden sie unter www.mvv-muenchen.de/ebersberg. Wer keine Möglichkeit hat, den Fragebogen online auszufüllen, kann telefonisch im Landratsamt Ebersberg einen Ausdruck bestellen und zwar unter der Nummer (0 80 92) 823 100.

Der Nahverkehrsplan dient dem Landkreis Ebersberg als Grundlage für die Ausgestaltung des ÖPNV. Bearbeitet wird die Nahverkehrsplanung durch das MVV-Consulting.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße stand das Haus der Glaserei Mascher im Vollbrand. Rund 100 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz. Die Rauchschwaden …
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Bianka Poschenrieder ist nun auch offiziell Bürgermeisterkandidatin in Zorneding.
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Grüne fordern Maßnahmen gegen Stauumfahrer der A94
Die Verkehrsprobleme im Landkreisnorden nehmen nach der Eröffnung der A 94 zu. Die Grünen setzen dagegen einen massiven Forderungenkatalog. 
Grüne fordern Maßnahmen gegen Stauumfahrer der A94

Kommentare