Führungswechsel: Von Karl Roth, Landrat des Landkreises Starnberg, wechselt der Posten des Verwaltungsratsvorsitzenden zum 1. April auf den Landrat des Landkreises Ebersberg, Robert Niedergesäß. Nach einem Jahr wechselt der Vorsitz dann wieder zum Landrat des Landkreises München, Christoph Göbel (v. l.). Foto: Stefan Heigl

Verwaltungsratsvorsitz

Niedergesäß an der Spitze der Kreissparkasse

Landkreis Ebersberg - Der Landrat des Landkreises Ebersberg, Robert Niedergesäß, tritt zum 1. April den Verwaltungsratsvorsitz der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg an.

Niedergesäß löst damit turnusgemäß den Landrat des Landkreises Starnberg, Karl Roth, an der Spitze des Kontrollgremiums der Kreissparkasse ab.

In der einjährigen Amtszeit von Landrat Niedergesäß setzt die Kreissparkasse die im Oktober 2015 beschlossene Zukunftsstrategie um. „Dazu gehört insbesondere der Ausbau der digitalen Zugangswege und die Anpassung der stationären Präsenz an das veränderte Kundenverhalten“, teilt das Geldinstitut mit.

Der 16 Mitglieder zählende Verwaltungsrat überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes. Das Rotationsprinzip an seiner Spitze wurde 2011 nach der Fusion der Kreissparkasse München Starnberg mit der Kreissparkasse Ebersberg in der Satzung des Sparkassenzweckverbands festgeschrieben.

Auf den Vorsitz des Landrats des Landkreises München folgen der Landrat des Landkreises Starnberg sowie der Landrat des Landkreises Ebersberg. 2017 wechselt der Vorsitz wieder zum Landrat des Landkreises München, Christoph Göbel.

Die Kreissparkasse ist mit einem Kundengeschäftsvolumen in Höhe von über 19 Milliarden Euro die zweitgrößte Sparkasse im Bundesland Bayern. Sie unterhält Geschäftsstellen und Beratungscenter für Privat- und Firmenkunden in den Landkreisen München, Starnberg und Ebersberg. 

ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EHC greift nach Überfall durch und installiert Sicherheitsdienst
Der EHC Klostersee zieht Konsequenzen aus dem Überfall von Hooligans auf zwei Gästefans vom vergangenen Freitag. Jetzt wird ein Sicherheitsdienst installiert.
EHC greift nach Überfall durch und installiert Sicherheitsdienst
Motorrad prallt frontal mit Auto zusammen: Mann stirbt
Ein schwerer Unfall in der Gemeinde Steinhöring hat einem Mann aus dem Landkreis Rosenheim das Leben gekostet. Der Motorradfahrer stieß frontal mit einem Auto zusammen.
Motorrad prallt frontal mit Auto zusammen: Mann stirbt
Stadt Ebersberg steckt sieben Millionen Euro in marodes Hallenbad
Bis Mitte 2020 ist das Ebersberger Hallenbad noch geöffnet. Dann wird erst einmal zugesperrt, und zwar für rund eineinhalb Jahre. So lange dauern die Sanierungsarbeiten.
Stadt Ebersberg steckt sieben Millionen Euro in marodes Hallenbad
SPD Pliening: „Wir treten natürlich an“
Lange hat sich die Plieninger SPD Zeit gelassen, um in Sachen Gemeinderatswahl an die Öffentlichkeit zu gehen. Jetzt steht fest: Im Dezember wird nominiert. 
SPD Pliening: „Wir treten natürlich an“

Kommentare