+
Wohnungseinbrecher haben einen neuen Trick entwickelt, um Wohngebäude auszuspionieren. Dazu reicht ihnen ein Stück Schaumstoff.

Polizei warnt Hausbesitzer im Landkreis Ebersberg

Schaumstoff verrät Einbrecher

  • schließen

Es ist nur ein Stück Schaumstoff. Aber wer das vor seiner Haustüre findet, sollte sofort die Polizei rufen.

Landkreis - Die Polizeiinspektion Poing bittet im Rahmen der allgemeinen Einbruchsprävention beim sogenannten „Schaumstofftrick“ unverzüglich die Polizei zu informieren. Einbrecher haben nämlich eine einfache Methode, um zu überprüfen, ob Hauseigentümer verreist sind.

Und so funktioniert es: Beim „Schaumstofftrick“ schieben die Täter einen kleinen Schaumstoff seitlich in die Haustür, um so herauszufinden, ob sich die Hausbewohner im Haus befinden oder ggf. verreist sind.

Wer einen solchen Schaumstoff oder Vergleichbares (z.B. Plastik- oder Holzstück) vor seiner Haustür findet, wird darum gebeten, sich umgehend bei der Polizeiinspektion Poing unter der Telefonnummer 08121/9917-0 oder jeden anderen Polizeidienststelle zu melden und den Schaumstoff an Ort und Stelle zu belassen, um mögliche Spuren sichern zu können.

Anwohner werden in diesem Zusammenhang angehalten, verdächtige Personen, die sich an Haustüren zu schaffen machen, der Polizei mitzuteilen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Perchtenvater“ ist tot
Mir geht es oiwei guad“, hatte Hans Reupold noch im Juni 2014 zu seinem 90. Geburtstag hoffnungsfroh verkündet. Jetzt ist der „Perchtenvater“ kurz nach seinem 95. …
„Perchtenvater“ ist tot
Unternehmer sehen Fortschritt in den Gewerbegebieten
Schnelles Internet? Das ist bei uns nirgendwo wichtiger als in den Gewerbegebieten im Landkreis Ebersberg. 3-D-Simulationen etwa brauchen eine leistungsfähige Verbindung.
Unternehmer sehen Fortschritt in den Gewerbegebieten
25 Jahre im Einsatz für die Kleinen - ehrenamtlich und unermüdlich
Der Kinderschutzbund ist eine wichtige Einrichtung im Landkreis Ebersberg. Ohne ehrenamtliches Engagement gäbe es ihn sicher nicht.
25 Jahre im Einsatz für die Kleinen - ehrenamtlich und unermüdlich
Typisierungsaktion für schwer kranke Julia (14) - die Suche nach der „Nadel im Heuhaufen“
Alles, was möglich ist, wollen Menschen aus Hohenlinden und Umgebung für die an Leukämie erkrankte Julia (14) auf die Beine stellen. Als nächstes eine Typisierungsaktion.
Typisierungsaktion für schwer kranke Julia (14) - die Suche nach der „Nadel im Heuhaufen“

Kommentare