+
Am Grab des früheren Landtagsabgeordneten Baron Otto von Feury in Steinhöring wurde aus Anlass des 20. Todestages ein Blumengruß niedergelegt.

Zum 20. Todestag von Baron Otto von Feury Blumen am Grab in Steinhöring niedergelegt

Stilles Gedenken an den Retter des Landkreises

  • schließen

Ohne ihn wäre der Landkreis Ebersberg schon lange Geschichte. Vermutlich wären wir jetzt Rosenheimer oder Wasserburger.

Ebersberg - Baron Freiherr Otto von Feury ist es zu verdanken, dass der Landkreis Ebersberg nach der Gebietsreform in seiner alten Form überhaupt weiterexistieren konnte. Zum 20. Todestag des „Bauernbarons“ legten deshalb am Dienstagvormittag einige Mitglieder des Kreistages zusammen mit der Witwe des Verstorbenen einen Blumengruß am Familiengrab auf dem Steinhöringer Friedhof nieder.

 Dem Landkreis Ebersberg drohte im Rahmen der kommunalen Gebietsreform die Auflösung. Das konnte von Feury damals an maßgeblicher Stelle mit verhindern - zusammen mit seinem Duzfreund Franz Josef Strauß.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einer weniger: Wählergruppe Gelting tritt nicht mehr an
Die Wählergruppe Gelting wird bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr antreten. Somit verliert sie auch ihr einziges Gemeinderatsmandat. Die Gründe sind nachvollziehbar.
Einer weniger: Wählergruppe Gelting tritt nicht mehr an
Renommierter Immobilienpreis für Häuser im Poinger Seewinkel
Häuser im Poinger Seewinkel sind mit dem  „FIABCI World Prix d‘Excellence International“ ausgezeichnet worden. Er gilt als „Oscar der Immobilienwelt“.
Renommierter Immobilienpreis für Häuser im Poinger Seewinkel
Camera Club Markt Schwaben zeigt seine Fotoschätze
Freunde der Fotografie warten schon auf diesen Termin: Der Camera Club Markt Schwaben lädt ab Samstag, 23. November, zur Jahresausstellung FOTO 2019.
Camera Club Markt Schwaben zeigt seine Fotoschätze
Magdalena aus Forstinning
Riesengroß ist die Freude bei Veronika und Thomas Loidl aus Forstinning. Magdalena ist da, ihr erstes Kind. Das Mädchen hat am 31. Oktober in der Kreisklinik Ebersberg …
Magdalena aus Forstinning

Kommentare