Landrat sauer: „Nahles ist verantwortungslos“

Landkreis Ebersberg - In einem geharnischten Brief hat sich jetzt Landrat Robert Niedergesäß an Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) gewandt.

In dem Schreiben bezeichnet er die aktuelle Mittelzuteilung des Ministeriums für das Ebersberger Jobcenter als „desaströs“ - vor dem Hintergrund, dass die Eingliederung von Asylbewerbern ein Vielfaches an Kosten verursachen werde. Unter dem Strich würden in der jetzigen Situation gerade einmal 150 Euro für Integrations- und Qualifizierungsmaßnahmen pro Asylbewerber überbleiben. „Ein Maßnahmeplatz in einer Qualifizierungsmaßnahme mit berufsbezogenen Deutschanteilen kostet aber mindestens 2000 Euro“, rechnet der Landrat vor. Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln könnten gerade einmal 50 bis maximal 75 von den 600 Menschen mit Fluchthintergrund bedarfsgerecht gefördert werden. Daraus folgert Niedergesäß: „Über 80 Prozent der Menschen mit Fluchthintergrund bleiben zunächst weiterhin unversorgt und in der zwangsweisen Untätigkeit.“ Das findet der Landrat gefährlich: „Die Akzeptanz von Menschen mit Fluchthintergrund in der Bevölkerung wird bei anhaltender Arbeitslosigkeit sinken“, prognostiziert er.

Niedergesäß fordert von Nahles, die absehbare Finanzierungslücke von 270 000 Euro schnellstmöglich zu schließen. „lch möchte Sie deshalb so höflich wie nachdrücklich auffordern, eine Änderung des Verteilungsschlüssels herbeizuführen. Das Geld muss dorthin fließen, wo die Menschen mit Fluchthintergrund versorgt werden müssen.“

Von Michael Seeholzer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Außerirdische greifen Kirchseeon an
Ganz deutlich ist es auf dem Bildschirm des Smartphones zu sehen. Eine fliegende Untertasse schwebt vor einem Haus in Kirchseeon, bewegt sich hin und her. Von dem …
Außerirdische greifen Kirchseeon an
Aus die Maus!
Es war der allerallerletzte Schultag in der Grundschule Karl-Sittler-Straße: Nachdem die „normalen“ Schüler ihre Zeugnisse erhalten haben, durften am Freitag ehemalige …
Aus die Maus!
Arzt vor den Scherben seiner Existenz
Er steht jetzt vor den Scherben seiner Existenz: Am Amtsgericht Ebersberg wurde ein 60-jähriger Arzt aus dem Landkreis Ebersberg wegen gewerbsmäßign Betruges in 16 …
Arzt vor den Scherben seiner Existenz
Maria Magdalena aus Zorneding
Maria Magdalena ist wirklich ein kleiner Sonnenschein. Selbst wenn sie schläft, strahlt sie so viel Wärme und Liebe aus. Das niedliche Mädchen ist nach Constantin Adrian …
Maria Magdalena aus Zorneding

Kommentare