Die Kripo schlug nach der Drogenübergabe zu

270 Gramm Marihuana: Dealer (26) in Eglharting geschnappt

Eglharting - Einen besonders eifrigen Drogendealer sowie dessen Kunden hat die Kripo Erding auf frischer Tat in Eglharting (Gemeinde Kirchseeon) geschnappt. Und eine an­sehn­liche Menge Marihuana sichergestellt.

Zwei Männer im Alter von 26 und 36 Jahren konnten Fahnder der Kripo Erding mit Unterstützung von Münchner Kollegen in Eglharting beim Handel mit Marihuana auf frischer Tat festnehmen. Insgesamt gelang es den Beamten, rund 270 Gramm der Droge sowie 300 Euro Drogengeld sicherzustellen.

Der 26-jährige Asylbewerber war vor rund einer Woche am S-Bahnhof in Eglharting beobachtet worden, als er an den 36-jährigen Deutschen aus München knapp 25 Gramm Marihuana verkaufte. Anschließend kam es zur Festnahme der beiden Beteiligten. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, war der Asylbewerber im Landkreis Rosenheim gemeldet und sollte sich dort eigentlich auch aufhalten. Tatsächlich wohnte er jedoch in Eglharting. Bei der Durchsuchung der dortigen Wohnung konnten die Fahnder weitere rund 250 Gramm Marihuana und mehrere Mobiltelefone des Beschuldigten sicherstellen.

Dealer benutzte mehrere Identitäten

Die Identität des Dealers steht noch nicht sicher fest, da er mit verschiedenen Personalien auftrat.

Zwischenzeitlich werden dem 26-jährigen noch vier weitere Drogengeschäfte zur Last gelegt. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der Beschuldigte streitet sämtliche Tatvorwürfe ab.

Die Verhaftung erfolgte bereits vergangene Woche. Wegen „Nachermittlungen“ veröffentlichte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord die Meldung erst an diesem Freitag, wie ein Sprecher unserer Redaktion bestätigte.

ja

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Platz für Zeitgeschichte
Das Heimatmuseum Markt Schwaben soll erweitert werden. Künftig werden zwei weitere Räume zum Thema „Zeitgeschichte“ informieren.
Mehr Platz für Zeitgeschichte
Kommentar: Keine Spur von klarer Kante
Das Verkehrschaos in Grafing verärgert die Bürger. Gesperrte Bahnübergänge, Schienenersatzverkehr. Das Verhalten des Landratsamtes in dieser Sache bewertet unser …
Kommentar: Keine Spur von klarer Kante
Heizung im Langbau fällt aus, das THW hilft
Ein Leck in einer Warmwasserleitung hat die Heizungen im Langbau der Mittelschule lahmgelegt. Das THW hilft, damit niemand frieren muss.
Heizung im Langbau fällt aus, das THW hilft
Verkehrschaos in Grafing: Wegducken geht nicht
Die Unzufriedenheit ist nicht zu übersehen. Die zahlreichen Baustellen in Grafing und das aktuell damit verbundene Chaos sind seit Mittwoch über die sozialen Medien zu …
Verkehrschaos in Grafing: Wegducken geht nicht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion