Karius meldet sich bei Twitter zu Wort - Verlässt er Liverpool?

Karius meldet sich bei Twitter zu Wort - Verlässt er Liverpool?

Kommentar 

Tobende Kinder sind kein Problem!

  • schließen

Unser Autor Christoph Hollender ordnet den Fall an der Schule Eglharting ein. Ein Anwohner fühlt sich von tobenden Kindern gestört. Über den Verlust der Bodenständigkeit. 

Kinder brauchen Platz zum Toben. Sie müssen raus in die Natur. In einer digitalisierten Welt mehr denn je. Wer sich über kletternde Kinder aufregt, vergisst, dass er selbst Kind war. Eigentlich vergisst er alles, was mit Bodenständigkeit zu tun hat. Kinder werden dann mit Industrielärm verglichen. Schlimm! 

Lesen Sie hier den Bericht: Weil Grundschüler spielen: Anwohner beschwert sich

Ich wohne in München. Hier schreien und klettern (tatsächlich) auch Kinder. Das ist manchmal nervig. Eher aber schön lebendig. Keinesfalls ein Problem! Am Montag ist ein neunjähriges Mädchen in München von einem tonnenschweren Kipplaster überrollt worden. Das weiß-blaue Kinderfahrrad wurde zerquetscht und das Kind getötet. Das ist ein Problem!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angeleint: Hier Pflicht, da nicht
Obwohl in den Parkanlagen von Poing Leinenpflicht gilt, halten sich nicht alle Hundebesitzer daran. Ein aktueller Vorfall sorgt für erneute Diskussion.
Angeleint: Hier Pflicht, da nicht
Auf Güterzug nach Bayern gelangt: Polizei greift schwangere Nigerianerin an S-Bahnhof auf
Eine hochschwangere Frau aus Nigeria ist auf einem Güterzug aus Italien nach Bayern gelangt. Polizisten nahmen sie am S-Bahnhof Zorneding fest. Dann kam sie direkt ins …
Auf Güterzug nach Bayern gelangt: Polizei greift schwangere Nigerianerin an S-Bahnhof auf
Ludwig aus Poing
Der kleine Ludwig lächelt verschmitzt bei seinem ersten Fototermin in der Kreisklinik Ebersberg. Dort kam er am 23. Mai auf die Welt. Bei seiner Geburt war Ludwig 51 cm …
Ludwig aus Poing
Halleluja: Fußball-WM in Christuskirche
Erstmals wird es in Poings evangelischer Christuskirche Live-Fußball auf Großleinwand geben: Die Pfarrei bietet zur Fußball-WM „Public Viewing“ an. Um …
Halleluja: Fußball-WM in Christuskirche

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.