1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Egmating

Zu hoch, auf falschem Grund: Feuerwehrhaus völlig verpfuscht - TV-Sender spottet mit „Hammer der Woche“

Erstellt:

Von: Josef Ametsbichler

Kommentare

Baustopp seit anderthalb Jahren: Das Feuerwehrhaus mit Aussegnungshalle. sro
Baustopp seit anderthalb Jahren: Das Feuerwehrhaus mit Aussegnungshalle. © Stefan Roßmann

Bundesweites Medienecho gab es auf den Pfusch am Feuerwehrhaus von Münster (Gemeinde Egmating). Fertig gebaut wird es trotzdem. Es hilft ja nix.

Egmating – Von der Dachsirene bis zur Eingangstür – quasi nichts am und im Neubau des Feuerwehrhauses Münster ist so, wie es sein sollte. Der ganze Bau ist auch noch zu hoch und ragt ins falsche Grundstück. Die entsprechende Berichterstattung der Ebersberger Zeitung hat bundesweite Wellen geschlagen – das ZDF widmete etwa seinen „Hammer der Woche“ dem Bau, auf RTL befasste sich die Comedy-Enthüllungssendung „Mario Barth deckt auf“ mit dem Fall Münster.

Landkreis Ebersberg: Bundesweite Medien-Redaktionen auf Pfusch

Trotz 400 000 Euro Mehrkosten steht nun fest: Die Egmatinger ziehen den Bau durch, der auch noch eine auf den Friedhof mündende Aussegnungshalle beherbergt (die zu hoch und deshalb nicht barrierefrei ist). „Eine Alternative ist in absehbarer Zeit und zu vertretbaren Kosten nicht zu erwarten“, sagte Bürgermeisterin Inge Heiler (ABE) in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Verpfuschtes Feuerwehrhaus: Suche nach Alternativen verläuft ergebnislos

Vorangegangen war offenbar eine nicht öffentliche – und ergebnislose – Grundstückssuche, um das Szenario „Neubau des Feuerwehrhauses außerhalb des Ortskerns“ durchzuspielen. Heilers Fazit: „Der Bau muss in jedem Fall fertiggestellt werden.“

Dafür bekam sie das Votum des Gemeinderats. Eine Debatte gab es nicht. Es ist wohl nach über anderthalb Jahren Baustopp alles dazu gesagt – fertig werden soll das Gebäude kommendes Jahr. Derweil prüft die Gemeinde wegen des kapitalen Pfuschs weiterhin juristische Schritte. Denkbar ist ein Vorgehen gegen den verantwortlichen Ex-Bürgermeister Ernst Eberherr (CSU/FWG) sowie gegen den längst geschassten Architekten.

Nach Bericht der Ebersberger Zeitung: ZDF ernennt Feuerwehrhaus zum „Hammer der Woche“

Noch mehr Nachrichten aus der Region Ebersberg lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter

Auch interessant

Kommentare