Ein Windkraftwerk vor bewölktem Himmel. dpa

Experten stellen Pläne vor

Höhenkirchner Forst: Online-Bürgerdialog zur Windkraft

Wer mitreden will, ist jetzt gefragt: Der Bürgerdialog zu Windrädern im Höhenkirchner Forst startet demnächst mit drei Online-Veranstaltungen.

Höhenkirchen-SiegertsbrunnDie drei Gemeinden Egmating, Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Oberpframmern sowie die beiden Landkreise München und Ebersberg prüfen über die gemeinsame Arbeitsgemeinschaft Windenergie Höhenkirchner Forst (ARGE) den Bau von Windenergieanlagen im Höhenkirchner Forst.

Um die Bürger einzubinden, veranstaltet die Energieagentur Ebersberg-München im Auftrag der ARGE drei Bürgerdialog-Veranstaltungen, die coronavirusbedingt online stattfinden. Für Einwohner der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn findet der Online-Dialog am Montag, 6. Juli, um 19 Uhr statt (Oberpframmern: 20. Juli, Egmating: 21. Juli). Alle drei Veranstaltungen vermitteln laut Energieagentur die gleichen Informationen, die Aufteilung diene der besseren Durchführbarkeit.

Projektbeteiligte und Experten stellen die aktuellen Erkenntnisse zum Windenergieprojekt im Höhenkirchner Forst vor. Das Mithören per Telefon ist möglich. Der Link zur Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung findet sich auf www.windenergie-hoehenkirchner-forst.de. Die Zugangsdaten – Link für die Online-Veranstaltung und alternativ die Telefonnummer zum Einwählen – werden per E-Mail automatisch nach erfolgter Anmeldung zugeschickt. Alle, die mit PC oder Laptop teilnehmen, haben über einen Livechat die Möglichkeit, schriftlich ihre Fragen zu stellen. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast gesamtes Personal kündigt gleichzeitig: Schock in katholischem Kindergarten
An einem Tag hat fast das gesamte Personal des katholischen Kindergartens Am Endbachweg gekündigt. Über 70 Kinder müssen ab September anderweitig untergebracht werden.
Fast gesamtes Personal kündigt gleichzeitig: Schock in katholischem Kindergarten
Schreck-Nachricht für Solaranlagen-Pioniere: Wer jetzt um die Photovoltaik-Förderung bangen muss
Besitzer von Solaranlagen im Landkreis Ebersberg bekommen momentan unangenehme Post: Ab einem bestimmten Alter gibt es für die Photovoltaik-Dächer keine Förderung mehr. …
Schreck-Nachricht für Solaranlagen-Pioniere: Wer jetzt um die Photovoltaik-Förderung bangen muss
Schock-Moment in der Nacht: Bewohner durch Schüsse geweckt - Ursache kurios
Schreck-Moment in Poing: In der Nacht zum Dienstag wurden mehrere Anwohner durch Schüsse geweckt.
Schock-Moment in der Nacht: Bewohner durch Schüsse geweckt - Ursache kurios
Urlauberinnen wollen auf Almhütte nur Tee kochen: Waldbrand droht - Feuerwehr steht vor irrwitzigem Problem
Salzburg/Abtenau: Ganze Holzhütte in Schutt und Asche - Urlauberinnen wohl unverletzt
Urlauberinnen wollen auf Almhütte nur Tee kochen: Waldbrand droht - Feuerwehr steht vor irrwitzigem Problem

Kommentare