1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Egmating

Eberherr will’s noch einmal wissen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Kandidatinnen und Kandidaten von CSU und Freier Wählergemeinschaft Egmating.
Die Kandidatinnen und Kandidaten von CSU und Freier Wählergemeinschaft Egmating. © Privat

Kommunalwahl 2020: Egmatings Bürgermeister Ernst Eberherr (CSU) will die Geschicke der Gemeinde auch in den folgenden sechs Jahren lenken.

EgmatingErnst Eberherr wurde mit überwältigender Mehrheit erneut zum Bürgermeisterkandidaten von CSU und Freier Wählergemeinschaft nominiert.

Bei ihrer Nominierungsversammlung wählten die Delegierten von CSU und Freier Wählergemeinschaft einstimmig die gemeinsame Kandidatenliste für die Kommunalwahl am 15. März den nächsten Jahres.

Eberherr stellte kurz die erfolgreiche Tätigkeit der CSU / Freie Wähler Fraktion für die Gemeinde während der vergangenen Jahre dar wie beispielsweise die Eröffnung einer örtlichen Arztpraxis und den Breitbandausbau. Der Bürgermeister verwies auf die laufenden Projekte, die in naher Zukunft noch erfolgreich abzuschließen seien, z. B. der Neubau des Rathauses, der Umbau der Schule und der Neubau des Feuerwehrhauses im Ortsteil Münster sowie die CO2-freundliche Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED.

Weitere Themen, für welche sich CSU und Freie Wählergemeinschaft stark machen wollen, sind u. a. die Ausweisung von neuem Wohnraum durch Neubaugebiete, die Förderung der Kinderbetreuung, Verbesserung der kommunalen Infrastruktur, die Sicherstellung der Wasserversorgung sowie die Verbesserung der Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehr durch neue Einsatzfahrzeuge. Die Kandidatenliste stellt nach Meinung der Versammlungsteilnehmer einen guten Querschnitt der Bürgerschaft der Gemeinde Egmating samt Ortsteilen dar. Die Liste besteht aus bewährten Gemeinderatsmitgliedern und „Neulingen“. Es sind verschiedene Altersklassen und unterschiedliche Berufsgruppen vom Landwirt bis zu kaufmännischen Bereichen aber auch ehrenamtlich Tätige dabei. Besonders bemerkenswert sei der starke Frauenanteil, so CSU und Freie.

Die Liste

1. Ernst Eberherr, 2. Johann Chr. Lang, 3. Franziska Herbst, 4. Anton Werner, 5. Markus Kätzlmeier, 6. Georg Stündler-Liebl, 7. Andreas Voglrieder, 8. Markus Winter, 9. Karl Thoma, 10. Martin Schärtl, 11. Anna Lang, 12. Dr. Katalyn Rossmann, 13. Christina Hempel, 14. Eva Weber, 15. Michael Heiler, 16. Johann Bösmeier, 17. Christine Bohmann, 18. Alexandra Ott, 19. Vera Geuenich, 20. Hubert Maier, 21. Maximilian Werner, 22. Nikolaus Voglrieder, 23. Lisa Kätzlmeier, 24. Dietmar Zednik, 25. Franziska Hofer, 26. Alfred Kätzlmeier, 27. Heinz Ott, 28. Johann Lang sen., Ersatz: Markus Matzer, Karl Lautner, Stefan Krüger, Zaneta Maier.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Welche Aufgaben hat der Bürgermeister?

Service

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis Ebersberg, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis Ebersberg.

Auch interessant

Kommentare