Zwei Menschen bei Egmating verletzt

Neun Pferde reißen aus: Schwerer Unfall

  • Michael Acker
    vonMichael Acker
    schließen

Bei Egmating ist in der Nacht ein Auto mit einem Pferd zusammengestoßen: Es gab zwei Verletzte, das Tier ist tot.

Update, 23.01.2018, 13.50 Uhr: Laut Polizei wurden die fehlenden Pferde, die entlaufen sind, gefunden. Sie sollen, nach Recherchen unserer Zeitung, wohlauf sein. 

Egmating - Auf der Kreisstraße 14 bei Egmating Höhe Golfplatz ist in der Nacht zu Dienstag, 23. Januar, gegen 0.40 Uhr eine  47-jährige VW-Fahrerin mit einem entlaufenen Pferd kollidiert. Zuvor waren neun Pferde eines Hofes entkommen. Das teilte die Polizei Ebersberg mit.

Die VW-Fahrerin erlitt einen schweren Schock, ihr 67-jähriger Beifahrer Schnittverletzungen im Gesicht und an der Hand. Eine weitere Mitfahrerin im Fond des Fahrzeugs blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Alle Beteiligten wurden in eine Münchner Klinik gebracht. 

Der  VW wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Das Pferd überlebte den Aufprall nicht. Der Tierkadaver wurde von einer Spezialfirma beseitigt. Zwei Pferde konnten im Laufe des Einsatzes eingefangen werden. Von den sechs anderen fehlt bis jetzt jede Spur.

Ein Tierarzt aus Ebersberg hatte die Besitzerin eines Sportpferdes nicht über die Risiken einer Behandlung aufgeklärt. Das Tier starb. Es sollte an den Olympischen Spielen teilnehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare