nach einem Betriebsunfall in Kirchseeon musste ein 59-Jähriger Arbeiter mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei ermittelt.

Betriebsunfall

Mann wird schwer am Kopf getroffen

  • schließen

Kirchseeon - Schwerer Betriebsunfall auf einer Baustelle in der Münchner Straße in Kirchseeon: Der Vorfall hatte sich bereits am Freitag, gegen 11.15 Uhr, ereignet und wurde jetzt von der Polizei mitgeteilt.

Beim Rückbau des Systemgerüsts fiel nach Polizeiangaben ein 17 Kilogramm schwerer Gerüstboden aus Stahl einem 39-jährigen Gerüstbauer aus der Hand und etwa fünf Meter nach unten. Dort traf das Teil einen 59-Jährigen Kollegen am Kopf. Obwohl der Mann einen Helm trug, wurde er schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden. Gegen den 38-jährigen Gerüstbauer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehemänner sind keine Altersversorgung
Jede zweite Ehe scheitert. Das kann vor allem für die Frauen erhebliche finanzielle Folgen haben. Und im Rentenalter nehmen die Armutsfallen zu. Wir sprachen mit der …
Ehemänner sind keine Altersversorgung
Sonderstempel mit Gotteshaus
Der Poinger Briefmarken- und Münzsammlerverein hat für den nächsten Großtauschtag wieder einen Sonderstempel entworfen: Er zeigt die neue Rupert-Mayer-Kirche.
Sonderstempel mit Gotteshaus
Achtung: Ausspähanrufe in Vaterstetten
Ein vermeintlicher Polizeibeamter hat in Vaterstetter mehrere Bürger angerufen, um sich nach Wertgegenständen im Haus zu erkundigen. Die Polizei Poing nimmt diese …
Achtung: Ausspähanrufe in Vaterstetten
Vaterstetten: Dank an Ehrenamtliche
Die Verantwortlichen der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten dankten jetzt bei einem Treffen den ehrenamtlichen Helfern der  Organisation. Zudem ging es bei dem Treffen …
Vaterstetten: Dank an Ehrenamtliche

Kommentare