nach einem Betriebsunfall in Kirchseeon musste ein 59-Jähriger Arbeiter mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei ermittelt.

Betriebsunfall

Mann wird schwer am Kopf getroffen

  • schließen

Kirchseeon - Schwerer Betriebsunfall auf einer Baustelle in der Münchner Straße in Kirchseeon: Der Vorfall hatte sich bereits am Freitag, gegen 11.15 Uhr, ereignet und wurde jetzt von der Polizei mitgeteilt.

Beim Rückbau des Systemgerüsts fiel nach Polizeiangaben ein 17 Kilogramm schwerer Gerüstboden aus Stahl einem 39-jährigen Gerüstbauer aus der Hand und etwa fünf Meter nach unten. Dort traf das Teil einen 59-Jährigen Kollegen am Kopf. Obwohl der Mann einen Helm trug, wurde er schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden. Gegen den 38-jährigen Gerüstbauer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Wünsche, wenig Erfolg
Kurz vor der Bürgerversammlung hat sich der Forstinninger Gemeinderat  mit den Wünschen der Bürger auseinandergesetzt, was den Verkehr im Ort angeht. Fazit: Das meiste …
Viele Wünsche, wenig Erfolg
Ruben Walter aus Vaterstetten
Fünf Buchstaben reichen aus, um den Zustand von Melanie Auerswald und Florian Bechler aus Vaterstetten zu umschreiben. Die beiden fühlen einfach nur das Glück! Ruben …
Ruben Walter aus Vaterstetten
Raubüberfälle für die Urlaubskasse
Weil er mit der Freundin in Urlaub fahren wollte, ist ein 19-jähriger Bosnier aus Kirchseeon einer kriminelle Idee verfallen: Er überfiel ein Lottogeschäft in Kirchseeon …
Raubüberfälle für die Urlaubskasse
Feuer in psychiatrischer Tagesstätte in Ebersberg
Feuerwehreinsatz in Ebersberg: Die Einsatzkräfte musste zu einem Zimmerbrand in der Spitzingstraße ausrücken.
Feuer in psychiatrischer Tagesstätte in Ebersberg

Kommentare