Die „wildesten“ Motorradfahrer (hier zwei Niederländer) machen sich Jahr für Jahr Ende Januar auf den Weg zum „Elefantentreffen“ im niederbayerischen Thurmannsbang. Foto: dpa

"Elefant" aus Süditalien scheitert am bayerischen Winter

Vaterstetten - Einen für die Jahreszeit eher untypischen Verkehrsunfall mussten Beamte der Autobahnpolizeistation Hohenbrunn in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der A 94 im Gemeindegebiet von Vaterstetten aufnehmen.

Ein 34-jähriger Motorradfahrer aus Süditalien befand gegen 22.20 Uhr, auf der Autobahn in Fahrtrichtung Passau, auf dem Weg zum sogenannten „Elefantentreffen“, einem Winter-Motorradtreffen in der Nähe von Passau. Hierbei unterschätze er offenbar die Gefahren des bayerischen Winterwetters.

Schwer beladen mit Gepäck und Sozia kam der Mann aus dem sonnigen Süden mit seinem Krad zwischen den Anschlussstellen Parsdorf und Markt Schwaben in langsamster Fahrt bei starkem Schneefall und schneebedeckter Fahrbahn zu Sturz. Glücklicherweise zog sich der Kradfahrer nur eine Prellung am Knöchel zu. Seine Sozia blieb unverletzt. Sachschaden entstand nicht.

Nach kurzer ärztlicher Behandlung am Unfallort wollte er die Fahrt fortsetzten, folgte jedoch dann doch dem Rat des aufnehmenden Polizeibeamten, die Fahrt aufgrund der Witterungsverhältnisse zu unterbrechen und statt im Zelt im Bayerischen Wald, die Nacht in einem Hotel in Anzing zu verbringen.

Unter Polizeibegleitung erreichte der Kradfahrer schließlich, trotz widrigster Witterungsverhältnisse, das rettende Hotel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach schrecklichem Frontal-Crash: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schlimmen Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.
Nach schrecklichem Frontal-Crash: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Hohenlinden: Bürgerliche nominieren Gemeinderatskandidaten
Die Hohenlindener Wählergruppe „Die Bürgerlichen“ hat ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl im März nominiert - aber noch keinen Bürgermeisterkandidaten.
Hohenlinden: Bürgerliche nominieren Gemeinderatskandidaten
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Poinger Heimatfilm ganz ohne Kitsch
Was in Poing alles geboten ist, welche Menschen hier leben und was man alles erleben kann, das zeigt der Film „Geh mal raus!“. Der wird am Sonntag erstmals gezeigt. 
Poinger Heimatfilm ganz ohne Kitsch

Kommentare