Energie Südbayern

Noch bis 07.01.: Energie zeigen und Felix Neureuther treffen

Münchner Merkur-Leser können jetzt beweisen, wie viel Energie sie haben – beim großen Gewinnspiel von Energie Südbayern, dem regionalen Energieversorger, der die Heimat zuverlässig mit Erdgas und Ökostrom versorgt.

Jeder, der ein Energie-Selfie (Erklärung siehe unten) von sich macht und dieses auf www.felix-treffen.de hochlädt, kann mit etwas Glück 3x2 VIP-Karten für den Skiweltcup in Garmisch am 31.01.2016 inklusive Abendessen mit Skistar Felix Neureuther gewinnen. Dazu werden viele weitere tolle Preise verlost.

Video: Felix und der Energietrick

Hier geht's zum Gewinnspiel

Alle, die am Gewinnspiel teilnehmen wollen, sind aufgefordert, ein Energie-Selfie aufzunehmen – also ein Foto von sich selbst mit einer Glühlampe oder dem Staubsauger in der Hand, beim Haare föhnen oder ähnlichem – und dieses Bild bis zum 07.01.2016 auf der Gewinnspiel-Webseite www.felix-treffen.de hochzuladen. Zu gewinnen gibt es 3x2 VIP-Karten zum Weltcup-Rennen am 31.01.2016 in Garmisch-Partenkirchen inkl. Abendessen mit Felix Neureuther im VIP-Zelt. Weitere Preise beinhalten unter anderem hochwertige Deuter-Rucksäcke und Softshell- Jacken im Energie Südbayern-Look sowie ein LED-Starterset.

Mehr Informationen gibt es auf www.felix-treffen.de.

ESB: Der regionale Energieversorger für Erdgas und Ökostrom

Energie Südbayern bietet seinen Kunden nicht nur faire Preise. Wir sind auch der zuverlässige Partner aus der Region Südbayern. Hier sind wir seit über 50 Jahren verwurzelt und mit vollem Einsatz tätig. Damit unsere Kunden sich Tag für Tag über eine günstige und verlässliche Versorgung mit Erdgas und Ökostrom freuen können.

Mehr über Energie Südbayern erfahren Sie auf www.esb.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Flüchtlinge schaffen Probezeit
Kirchseeon - Zwei Projekte, um jugendlichen Flüchtlingen, die meist ohne Angehörige unterwegs waren, eine Ausbildung zu ermöglichen, laufen aktuell im Landkreis …
Junge Flüchtlinge schaffen Probezeit
Aldi darf, Norma nicht
Vaterstetten - Weil die Bebauungspläne unterschiedlich sind, behandelt die Gemeinde die nebeneinander liegenden Discounter Aldi und Norma auch ungleich. Der eine darf …
Aldi darf, Norma nicht
Offene Ganztagsbetreuung kommt
Hohenlinden/Forstern - Die Mittelschule Forstern will zum kommenden Schuljahr die Offene Ganztagsschule einführen. Das Projekt steht und fällt mit dem Interesse der …
Offene Ganztagsbetreuung kommt
Felizitas aus Anzing
Da strahlen sie, die frisch gebackenen Eltern, sie können ihr Glück kaum fassen. Deshalb haben Karin und Ludwig Ostermair aus Anzing ihr erstes Kind auch Felizitas …
Felizitas aus Anzing

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.