Ein Arzt bereitet eine Dosis des Impfstoffs von Pfizer-BioNTech im Impfzentrum vor
+
Ein Arzt bereitet eine Dosis des Impfstoffs von Pfizer-BioNTech im Impfzentrum vor

„Bitterer Schaden für uns alle“

Impfstoff knapp vor Verfallsdatum: Leiterin von Corona-Krisenstab meldet sich mit emotionalem Aufruf

  • Michael Acker
    VonMichael Acker
    schließen

Im Landkreis München könnte schon sehr bald die Situation eintreten, dass Corona-Impfstoff sein Verfallsdatum erreicht und nicht mehr verimpft werden darf.

Landkreis Ebersberg - Wie in anderen Landkreisen sei der erdrutschartige Rückgang der Nachfrage zu dem Zeitpunkt, als die Impfstoffe bestellt werden mussten, noch nicht abzusehen gewesen, heißt es aus dem Landratsamt Ebersberg. „Jetzt müssen sich bitte dringend Landkreisbürger in größerer Zahl zu einer Impfung entschließen, sonst drohen wertvolle Impfstoffe von Biontech und Moderna zu verfallen. Das wäre ein bitterer Schaden für uns alle und insbesondere den Menschen gegenüber moralisch extrem bedenklich, die in Ländern leben, die keinen oder viel zu wenig Impfstoff gegen die Corona-Pandemie zur Verfügung stellen können“, sagt Brigitte Keller, Leiterin des Corona-Krisenstabs.

Corona-Impfstoff vor Verfallsdatum - Leiterin von Krisenstab appelliert an Bevölkerung

„Bitte geben Sie sich einen Ruck. SARS-CoV-2 kann sehr krank machen und wir haben mit der Impfung eine Möglichkeit uns und unsere Lieben zu schützen“, appelliert sie an die Bevölkerung. Das RKI rechnet damit, dass es im Winter wieder zu einer starken Belastung des Gesundheitswesens und möglicherweise einer lokalen Überlastung kommen kann. Das Verhalten jedes Einzelnen habe Einfluss auf den Umfang und die Folgen der Infektionen im Herbst und Winter.

Video: Mehrheit der Deutschen befürwortet Impfpflicht

Corona-Impfungen vor dem Möbelhaus in Parsdorf

Seit 30.07.2021 um 10.00 Uhr sind Impfteams des Impfzentrums beim Einrichtungshaus Segmüller in Parsdorf im Einsatz. Von Montag bis Samstag kann man sich hier nun täglich zwischen 10.00 Uhr und 19.00 Uhr ohne Terminvereinbarung impfen lassen. Es werden verschiedene Impfstoffe angeboten und entsprechende Aufklärungsgespräche. Auf Wunsch erhält man einen digitalen Impfpass. Man findet das Impfteam des Impfzentrums am Parkdeck vor dem Eingang zum Gartenmöbelmarkt.

Auch sonst ist der Weg zu einer Impfung einfach: Täglich, auch am Wochenende von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr kann man ohne Voranmeldung ins Impfzentrum in Ebersberg am Sparkassenplatz kommen und in die Außenstelle in der Gruber Straße in Poing. Unter der Telefonnummer (08092) 86 31 40 kann man auch einen Termin für den Hausbesuch eines mobilen Impfteams vereinbaren.  

Noch mehr Nachrichten aus der Region Ebersberg lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare