Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
1 von 12
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
2 von 12
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
3 von 12
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
4 von 12
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
5 von 12
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
6 von 12
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
7 von 12
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder
8 von 12
Schwerer Unfall auf der A99: Bei Vaterstetten ist ein Lkw in einen Sicherungsanhänger gerast. Die Bilder

Gefährliche Baustellen

Erneut schwerer Lkw-Unfall mit Sicherungsanhänger 

Vaterstetten - Auf der A99 bemerkt ein Lkw-Fahrer zu spät eine Fahrbahnsperrung. Er rast in den Sicherungsanhänger, der Bauarbeiten absichert.

Kurz vor der Raststätte Vaterstetten West ist es am Dienstagabend auf der A99 Richtung Salzburg zu einem schweren Lkw-Unfall gekommen. 

Zwischen dem Autobahnkreuz München-Ost und der Rastanlage fuhr gegen 21.40 Uhr ein Sattelzug in eine Autobahnbaustelle: Wegen Asphaltarbeiten war dort die rechte Fahrspur gesperrt, die Geschwindigkeit via Vorwegweisung und Schilderbrücken auf 60 Km/h reduziert. Die Ankündigung der Sperrung war laut Polizei mittels der Linienbeeinflussungsanlage sowie mehreren Sicherungsanhängern ordnungsgemäß erfolgt.

Nach ersten Erkenntnissen nahm der 48-jährige Fahrer eines russischen Sattelzuges die Sperrung des rechten Fahrstreifens zu spät wahr und kollidierte mit Tempo 70 mit einem Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei, welcher auf dem rechten Fahrstreifen die Bauarbeiten absicherte.

Durch den Aufprall wurde der Anhänger völlig zerstört und der Lkw der Autobahnmeisterei mehrere Meter vorwärts geschoben. Der erheblich verletzte Unfallverursacher wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Führerhaus eingeklemmt. Er musste mit Hilfe der Ladebrücke eines weiterem Fahrzeugs der Autobahnmeisterei aus seinem Führerhaus gerettet und in ein Krankenhaus transportiert werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 130.000 Euro. Alle drei Hauptfahrstreifen der A99 mussten für die Bergungsarbeiten gesperrt werden. Der Verkehr konnte über eine Fahrbahnverbreiterung an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Erst gegen 02.00 Uhr nachts wurden alle Fahrstreifen wieder freigegeben. Kräfte der Feuerwehren Parsdorf, Vaterstetten und Feldkirchen waren an der Unfallstelle im Einsatz. Zudem waren die Autobahnmeisterei Hohenbrunn, ein Rettungsarzt und ein Rettungswagen vor Ort.

Immer wieder kommt es zu Unfällen mit Sicherungsanhängern. Zuletzt war Anfang August auf der A9 bei Paunzhausen (Landkreis Freising) ein 59 Jahre alter Lasterfahrer in ein Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei gerast. Er wurde schwer verletzt, zehn weitere Autos wurden durch Fahrzeugteile auf der Straße beschädigt.

kf

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Grafinger Bauernhof wird Raub der Flammen
Grafing - Ein Bauernhof im Grafinger Ortsteil Gasteig ist am Freitagabend niedergebrannt. Ersten Angaben zufolge, war das Anwesen nicht bewohnt. Die Löscharbeiten …
Grafinger Bauernhof wird Raub der Flammen
Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren
Poing - 300 Demonstranten haben Innenminister Thomas de Maizière bei seinem Besuch in Poing empfangen. Sie protestierten gegen Abschiebungen nach Afghanistan. 
Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren
Angst vor dem Feuerteufel 
Kirchseeon - In Eglharting geht die Angst um. In einem Hochhaus in dem Kirchseeoner Ortsteil hat es in der Nacht zum Mittwoch gebrannt - zum dritten Mal innerhalb eines …
Angst vor dem Feuerteufel 
Zum dritten Mal: Eglhartinger Hochhaus brennt - Bewohner evakuiert
Eglharting -  Nach Februar und Mai 2016 rückten die Feuerwehren in der Nacht auf Mittwoch zum dritten Mal zu einem Hochhaus im Kirchseeoner Weg in Eglharting aus. Ihnen …
Zum dritten Mal: Eglhartinger Hochhaus brennt - Bewohner evakuiert

Kommentare