1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Erste "ZeitZeuge"-CD: Schlachtfelder des Alltags

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Band „ZeitZeuge“
           präsentierte im alten kino ihre Debüt-CD „Man singt, man weint, man schreit dafür...“ 
            Foto: jro
Die Band „ZeitZeuge“ präsentierte im alten kino ihre Debüt-CD „Man singt, man weint, man schreit dafür...“ Foto: jro

Ebersberg - Riesenstimmung im alten kino: CD-Release-Party von „ZeitZeuge“ ist angesagt. „Man singt, man weint, man schreit dafür…“ heißt der Titel der Debüt-CD der fünf Ebersberger Musiker.

Kurz nach Weihnachten haben die jungen Leute nichts am Hut mit „Jingle Bells“, eher „ist ein Rock entsprungen…“ und alle kamen sie, um ihre Rock-Band „ZeitZeuge“ zu unterstützen und sie wurden nicht enttäuscht.

Zwei befreundete Bands, „planet ersag“ und „Andràssy“, dürfen jeweils vorher eine Stunde „aufheizen“, ehe der sympathische Frontsänger und Songwriter Moritz Michael, Gitarre, sein Bruder Beni am Piano, Bini Kneidl, Gitarre, Alex Kölbl am Schlagzeug und Tobias Mückenberger, Bass, richtig loslegen. So voll war das alte kino schon lange nicht mehr und es brodelt bis weit nach Mitternacht.

„Schlachtfelder des Alltags“ werden besungen, nach großen Wahrheiten gefragt. Sie bewegen ihre Pop-Musik hin zum Zuhörer, lassen ihn teilhaben an den Fragen, zwingen ihn zum Zuhören und Mitfühlen und Mitleiden. Sie setzen ihre Instrumente gekonnt ein, um Nuancen herauszuspielen. Ihre dynamischen Songs mit Titeln wie „Gegen den Wind“, „Keiner Weiß“, „Die Wahrheit“, „Rennen und Fallen“, „Feindbild“ oder „Kriegstagebuch“, präsentiert mit der tollen Stimme von Moritz Michael, den Kopf der Band, lassen erahnen, mit welcher Leidenschaft die jungen Musiker ihre Fragen artikulieren.

Rio Reiser hat ihn inspiriert, Sänger Moritz Michael hat Feuer gefangen an dessen Musik. Bei einem Festival in Friesland, wo die Band das Finale erreichte, traf er dessen Bassisten Jochen Hansen, der auch diese seine erste CD produzierte. Sein dänischer Promotor und „Türöffner“ Jan van Bajen verspricht der Band noch glorreiche Zeiten. Eines Tages werden Zeitzeugen von „ZeitZeuge“ berichten. Ein gelungenes Debüt-Release das die vielen jungen Zuhörer voll begeisterte. Weitere Informationen und Hörproben unter www.myspace.com/zeitzeuge.

Auch interessant

Kommentare