+
So sehen sie aus , die neuen Buswartehäuschen, die bald im Ebersberger Außenbereich aufgestellt werden. 

Es gibt drei neue, moderne Bushäuschen im Außenbereich von Ebersberg

Das Warten hat sich gelohnt

Gute Nachricht für diejenigen, die mit dem Bus fahren. Sie bekommen ein trockenes Plätzchen.

Ebersberg Nachdem in den letzten Jahren einige der Buswartehäuschen in der Ebersberger Innenstadt erneuert worden sind, gibt es in diesem Jahr drei neue Wartestationen im Außenbereich, nämlich an der Anzinger Siedlung, an der Zufahrt nach Egglburg und in Gmaind.

„Zu den Gesamtkosten in Höhe von rund 40 000 Euro gibt der Freistaat fast die Hälfte dazu“, berichtet Bürgermeister Walter Brilmayer. „Die neuen Modelle verbessern aufgrund ihrer hellen und durchsichtigen Konstruktion nicht nur die Optik, sondern sind auch für die Nutzer viel attraktiver.“

Die vorhandenen Schutzhäuschen werden Ende August/Anfang September abgerissen und durch neue aus Stahl und Glas bestehenden Modellen ersetzt. Die Neubauten sind bestellt und werden möglichst schnell nach Abriss aufgebaut werden.

Für die kurze Zeit ohne Überdachung an der Bushaltestelle bittet die Stadt um Verständnis, ebenso für die Beeinträchtigung während der Bauarbeiten.  ez

Bei Rückfragen

wenden Sie sich bitte an das Stadtbauamt, Frau Eglseder oder F. Gockner, Tel.: (0 80 92) 82 55 32.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Ortsschild versetzen
Damit auf der Plieninger Straße beim Sportzentrum Poing die Geschwindigkeit auf 50 km/h beschränkt werden kann, fordern die Grünen, das Ortsschild zu versetzen. Für mehr …
Grüne wollen Ortsschild versetzen
Polizei schnappt Rauschgifthändler
Ein Schlag gegen die Rauschgiftszene im Landkreis Ebersberg gelang Fahndern der Erdinger Kripo mit der Festnahme eines 53-jährigen Tatverdächtigen aus …
Polizei schnappt Rauschgifthändler
Firmen im Wettstreit um Auszubildende
Die Betriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistungen im Landkreis Ebersberg haben im vergangenen Jahr 370 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen. Damit verzeichnet …
Firmen im Wettstreit um Auszubildende
Vorsicht vor falschen Finanzbeamten
Trickbetrüger geben sich derzeit bayernweit als Finanzbeamte aus. Darauf wies am Freitag das Finanzamt Ebersberg hin. Die Behörde warnt die Bürger, auf die Masche …
Vorsicht vor falschen Finanzbeamten

Kommentare