So sieht die Grafinger Vorfreude aus. Foto: kn

Faschingsbären: Bürgermeister hat die drei Kritischen gebucht

Grafing - Die Antwort hat nicht lange auf sich warten lassen: Die Grafinger Faschingsbären haben jetzt auf die Einladung der Ebersberger Faschingsgesellschaft zum Wattturnier am Egglburger See reagiert. Hier ihr Schreiben im Wortlaut:

Liebe Ebersberger Narren, vielen Dank für Euer Schreiben und die Einladung zu o.g. Turnier.

Ich habe diesen Brief sehr langsam geschrieben, weil ich weiß, dass Ihr nicht schnell lesen könnt. Unseren Bärenwinterschlaf haben wir schon längst beendet, nämlich am 11.11.2009 um 11.11.h, just an dem Tag, an dem auch Ihr Eure Faschingshüte abgestaubt habt. Fad ist uns übrigens nicht, da wir in Grafing leben und bekanntlich hier immer was los ist, sogar manchmal der Teufel, wie Ihr aus der Ebersberger Zeitung sicher wisst. Trotzdem nehmen wir Eure Einladung bzw. Herausforderung natürlich gerne an. Dass Ihr wisst, auf was Ihr Euch einlasst, schaut Euch bitte im WWW unter www.ta7.de/txt/spiele/spie0019.htm die Wattregeln an, um Streitereien und Weintiraden zu vermeiden.

Tempotaschentücher werden wir für Euch mitbringen. Unsere Mannschaft reist natürlich mit einigen Stadträten und unserem Bürgermeister an, der ja bekanntlich die drei Kritischen gebucht hat. Dass Ihr mit Karten umgehen könnt, hat uns doch sehr verwundert, natürlich ausgenommen den Landkarten, wenn Ihr mal nach Grafing fahren müsst.

Dagegen freuen wir uns, dass Ihr uns eine Kuckucksuhr schenken wollt, die selbstverständlich einen Ehrenplatz in der Bärenhöhle finden wird. Normalerweise gibt es bei solchen Turnieren zwar als Preis eine halbe Sau, jedoch haben wir vollstes Verständnis dafür, dass Ihr moralische Bedenken habt, ein Borstenvieh zu schlachten. Wir freuen uns schon aufs Kräftemessen!

Narrische Grüße,

Zwof

P.S.: Wir wollten Euch noch ein Päckchen Bärendreck ins Kuvert reintun, aber da war es leider schon zugeklebt. Nix für unguat, aber mia san hoid ois Sau-Bären.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße stand das Haus der Glaserei Mascher im Vollbrand. Rund 100 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz. Die Rauchschwaden …
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Maximilian Josef aus Steinhöring
Endlich ist es soweit. Maximilian Josef ist da. Der Bub schläft aber erstmal aus. Maximilian ist das erste Kind von Anna Maria und Michael Eichner aus Steinhöring und …
Maximilian Josef aus Steinhöring
Unterricht soll im September 2022 starten
59,5 Mio. Euro soll die neue Schule in Markt Schwaben kosten. Jetzt liegen die neuen, überarbeiteten Pläne auf dem Tisch. 
Unterricht soll im September 2022 starten
Bayernpartei will in den Stadtrat
Die Grafinger Bayernpartei hat ihre Stadtratsliste für die anstehende Kommunalwahl im März nächsten Jahres aufgestellt. Zwölf Kandidaten wurden jeweils einstimmig …
Bayernpartei will in den Stadtrat

Kommentare