Crash mit Streifenwagen: Mann übersieht Blaulicht - Ehefrau stirbt trotz Reanimation

Crash mit Streifenwagen: Mann übersieht Blaulicht - Ehefrau stirbt trotz Reanimation

Faschingsbären suchen den Superstar

Grafing - Die närrische Zeit geht in den Endspurt: Es ist schon Tradition, dass sich die Grafinger Faschingsbären für den "Faschingssonntag" etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Kam es im vergangenen Jahr zum Vergleichskampf mit der Ebersberger Faschingsgesellschaft auf dem Eis, so sucht Grafing heuer den Superstar. Ort des Geschehens ist die neue Bärenhöhle im Kegelkeller, Lederergasse. Mitmachen kann jeder, der etwas besonders gut kann und dies zum Besten geben möchte. Anmeldung ist unter Tel. (0 80 92) 2 40 03 oder (0171) 41 80 20 4 erwünscht. Wer an dem Abend etwas vorsingen möchte, kann sich im Internet unter www.faschingsbaeren.de ein Lied auswählen. "Bringe Deinen Fanclub mit! Originelle Kostüme werden mitbewertet", fordern die Organisatoren zum Wettstreit auf. Ab etwa 21 Uhr tritt "Double Gin", die Hausband der Grafinger Faschingsbären auf.

Schon am Nachmittag kommen die kleinen Narren auf ihre Kosten. In der Stadthalle Grafing steigt eine große Party, zu der das Kinderprinzenpaar Emily I und Thomas I herzlich einladen. Beginn ist um 13 Uhr, der Einlass erfolgt ab 13 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der lange Weg zu Tempo 30 - dann geht es plötzlich schnell
Großer Tusch, trara – drei weitere Zone-30-Schilder sind da: Große Freude beim Verein „Frauen für Moosach“, der sich für die Dreißiger-Schilder mächtig ins Zeug legte.
Der lange Weg zu Tempo 30 - dann geht es plötzlich schnell
Drei junge Männer schlagen 16-Jährigen bewusstlos - wegen Streit um Zigaretten
Es ging nur um eine Zigarette. Dann wurde eine Schlägerei daraus. Die Polizei musste geholt werden.
Drei junge Männer schlagen 16-Jährigen bewusstlos - wegen Streit um Zigaretten
Emma Manuela aus Steinhöring
Endlich ein Mädchen: Die Familie Rainer und Alexandra Huber aus Steinhöring freut sich riesig über ihren neuen Nachwuchs. Am 14. April stellte sich Emma Manuela ein, die …
Emma Manuela aus Steinhöring
Volle Rückendeckung für die bisherige Vorsitzende
Optimistisch geht die Frauen-Union im Landkreis Ebersberg die nahe Zukunft an. Sie will dabei noch mehr Frauen als bislang zum Mitmachen animieren. 
Volle Rückendeckung für die bisherige Vorsitzende

Kommentare