Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet

Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet
Scheckübergabe vor der Grundschule: Die Grafinger Motorradfreunde und Josef Kendlinger machten sich für die MIttagsbetreuung stark. Foto: sro

Fast 1400 Euro für die Mittagsbetreuung "eingefahren"

Grafing - Wer im Dezember seinen Christbaum beim Huberhof in Wiesham erstanden hat, konnte dort den neuen Christbaum-Bring-Dienst der Motorradfreunde Grafing nutzen. Gegen eine Gebühr von zehn Euro brachten die Biker das gute Stück direkt nach Hause. Die kompletten Einnahmen aus dem Bringservice wurden nun der Mittagsbetreuung der Grafinger Grundschule gespendet.

Diese hat immer wieder mit Kindern zu tun, deren Eltern ihnen kein warmes Mittagsessen bezahlen können. Dafür und für die tägliche Ration Obst für die Kinder soll die Spende verwendet werden.

Die Idee des Christbaum-Dienstes war rege in Anspruch genommen worden. So konnten die Motorradfreunde 1130 Euro „einfahren“. Der Obst- und Gemüseladen „Querbeet“ in Grafing war von der Idee so begeistert, dass er 250 Euro für die gute Sache betrug.

Die Motorradfreunde überreichten die 1370 Euro an Inge Bauer von der Mittagsbetreuung der Grundschule.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Egmating steht nachts plötzlich ein fremder Mann in der Küche
Wie der Mann überhaupt nach Egmating kam, wusste er nicht einmal selbst zu sagen.
In Egmating steht nachts plötzlich ein fremder Mann in der Küche
Neuer Treffpunkt in Poing-Süd
Dort, wo sich früher die Menschen im Liebhart‘s Bräuhaus getroffen haben, sollen nun vor allem Senioren zusammenkommen. In den neuen Vereinsräumen in Poing-Süd. 
Neuer Treffpunkt in Poing-Süd
Starke Arme, starke Nerven
Samstagfrüh um Acht hat sich Alexander Fischl aus Poing für zwei Wochen aus dem normalen Leben verabschiedet. Er ist einer von mehreren Hundert Wiesn-Bedienungen. Sein …
Starke Arme, starke Nerven
Bunt, phantasievoll, schön
Ungewöhnliche Bilder, Kunstwerke und Lichtinstallationen gab es bei der „Kurzen Nacht der Street, Urban & Land Art“ in Poing.
Bunt, phantasievoll, schön

Kommentare