Brand bricht in Badezimmer aus

Feuer in psychiatrischer Tagesstätte in Ebersberg

  • schließen

Feuerwehreinsatz in Ebersberg: Die Einsatzkräfte musste zu einem Zimmerbrand in der Spitzingstraße ausrücken.

Ebersberg - In der Nacht von Montag auf Dienstag ist in einer Wohngruppe der psychiatrischen Tagesstätte in Ebersberg in der Spitzingstraße ein Brand ausgebrochen. Das Feuer wütete in einem Badezimmer. Das berichtet die Polizei Ebersberg.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatten sich bereits alle Bewohner vor dem Rauch in Sicherheit gebracht. Eine Bewohnerin erlitt allerdings eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Sachschaden liegt im mittleren dreistelligen Bereich.

Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar, die Ermittlungen der Polizei hierzu dauern an.

Die Freiwillige Feuerwehr Ebersberg war mit 20 Einsatzkräften vor Ort.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kirchseeon erhöht Essensgeld an Schule: Eltern laufen dagegen an
Ohne, dass Eltern mit einbezogen wurden, hat Kirchseeon den Preis fürs Mittagessen an der Grund- und Mittelschule erhöht. Die sind sauer. Auch, weil das Essen …
Kirchseeon erhöht Essensgeld an Schule: Eltern laufen dagegen an
„Riesenglück“ auf dem Grafinger Volksfestplatz: Hauptstromleitung getroffen 
Beim Aufbau des Zeltes für das Grafinger Grandauer-Volksfest ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Beim Einschlagen der Erdnägel wurde ein Stromhauptkabel getroffen.
„Riesenglück“ auf dem Grafinger Volksfestplatz: Hauptstromleitung getroffen 
Elizabet Larissa aus Parsdorf
Der Mittelpunkt im Leben von Ivana Cabraja und Steluta-Luis Nicolescu aus Parsdorf ist seit dem 10. April die kleine Elizabet Larissa. An diesem Tag hat die zauberhafte …
Elizabet Larissa aus Parsdorf
Nach Diebstahlversuch: Jetzt spricht Söders Maibaum-Retter über die „Tatnacht“
Sie kamen in der Nacht und hatten nur eines im Sinn: Den Maibaum von Ministerpräsidenten Söder klauen. Jetzt schildert der Maibaum-Retter, wie er den Diebstahl der …
Nach Diebstahlversuch: Jetzt spricht Söders Maibaum-Retter über die „Tatnacht“

Kommentare