Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 

Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
+
Bei einem Unfall in Forstinning wurde eine Fußgängerin schwer verletzt.

Verkehrsunfallflucht in Forstinning

Frau schwer verletzt liegengelassen

  • schließen

Forstinning - Sie wollte in Forstinning am Straßenrand nur schnell eine Zigarette rauchen. Jetzt liegt eine Frau schwer verletzt im Krankenhaus.

Am Mittwoch, um 19.14 Uhr, befand sich eine 38-jährige Frau beim Rauchen am Straßenrand an der unbeleuchteten Unfallstelle auf der Ortsverbindungsstraße von Moos nach Niederried, als sie von einem bislang unbekannten Fahrzeug von hinten angefahren wurde. 

Der Unfallfahrer flüchtete sofort ohne Anzuhalten in südwestliche Richtung. Aufgrund der am Unfallort aufgefunden Fahrzeugteile (Außenspiegel rechts) müsste es sich bei dem Fahrzeug um einen Mercedes Sprinter neuerer Bauart handeln. 

Die 38-jährige wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei von dem rechten Außenspiegel an der linken Schulter getroffen und erlitt eine Fraktur der Schulter und des Schulterblatts. Zudem sind am linken Bein Knie und Sprunggelenk geprellt. Das Unfallfahrzeug müsste am rechten Außenspiegel stark beschädigt sein. Es fehlen Teile des Rahmens und die komplette Einheit für den Fahrtrichtungsanzeiger sowie die Anbauabdeckung zur Tür. Hinweise bitte an die PI Poing, unter der Telefonnummer (08121) 99170.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Unser Kolumnist mag keinen Thunfisch auf der Pizza. Deshalb gibt er am Sonntag bei der Bundestagswahl seine Stimme ab. Was es damit auf sich hat. 
Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Auf dem Besucherparkplatz von Océ an der Gruber Straße wird ein Bürocampus mit Boarding-House entstehen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 geplant. Die Investoren …
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
„Das macht richtig Spaß“, freut sich Niclas (11). „Aber manche Bahnen sind schon schwer.“ Wie beispielsweise die mit dem gemauerten Brunnen, in den der Fußball gelupft …
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
Mehr Auslauf am Schlittenberg
Im Bergfeldpark, nahe des Monopteros‘, wird derzeit das Biotop verkleinert. Damit im Winter die Schlittenfahrer dort mehr Auslauf haben. 
Mehr Auslauf am Schlittenberg

Kommentare