Sie nahmen nur 50 Euro mit

Brachiale Gewalt: Unbekannte brechen Forstinninger Vereinsheim auf

  • schließen

Mit brachialer Gewalt haben sich Unbekannte zwischen Samstag und Dienstag Zutritt zum Vereinsheim des VFB Forstinning verschafft. Sie richteten großen Schaden an. Das teilte die Polizei Poing am Mittwoch mit. 

Forstinning - Die Täter brachen ein Fenster zum Sportlerheim komplett aus dem Rahmen und traten anschließend die Türe zur Sportgaststätte ein. Hier suchten sie nach Beute, fanden jedoch nur ein Trinkgeldsparschwein, das sie leerten und in dem sich höchstens ca. 50 EUR befunden haben dürften. An einem Zigarettenautomaten, den die Einbrecher ebenfalls mit hoher Gewalt aufzubrechen versuchten, scheiterten sie.

Somit wurde lediglich Beute von ca. 50 Euro gemacht, wobei der Sachschaden auf mindestens  4500 EUR geschätzt wird.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08121/99170.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weiße Flecken sollen in Ebersberg verschwinden
Die letzten weißen Flecken auf der Landkarte in Sachen schnelles Internet nimmt sich die Stadt Ebersberg nun vor. Der Stadtrat hat beschlossen, die Glasfaserkabel auch …
Weiße Flecken sollen in Ebersberg verschwinden
Lidl am Friedhof: Ja oder Nein
Wenn der Gemeinderat in einer Sondersitzung am  25. Juli einen entsprechenden Beschluss fasst, dann werden die Wahlberechtigten am 24. September nicht nur zum Bundestag …
Lidl am Friedhof: Ja oder Nein
Bereit für ein spannendes Projekt
Der Countdown läuft: Am 12. September öffnet im Zauberwinkel Poings dritte Grundschule. Am Mittwoch hat sich die künftige Leitung bei einem Elternabend vorgestellt. Dort …
Bereit für ein spannendes Projekt
Verwirrter Autofahrer (79) benutzt falsche Fahrspur: zwei Verletzte
Nach einem Wendemanöver in Rott hat ein 79-jähriger Autofahrer aus Ebersberg die Orientierung verloren. Er fuhr auf der falschen Fahrspur weiter. Es kam zu …
Verwirrter Autofahrer (79) benutzt falsche Fahrspur: zwei Verletzte

Kommentare