+
Die Polizei sucht in Forstinning einen unbekannten Grabschänder. Er hat mehrere Tausend Euro Schaden angerichtet.

Polizei bittet um Hinweise

Unbekannter schändet Grab

  • schließen

Auf dem Waldfriedhof in Forstinning ist - schon zum wiederholten Mal - ein Grab beschädigt worden. Nicht nur, dass bisher ständig Dinge vom Grab selbst gestohlen wurden, jetzt wurde auch versucht, den fest installierten Grabstein zu entfernen.

Die Grabstelle ziert ein Snowboard statt des üblichen Grabsteines, in Forstinning dürfte die außergewöhnliche Ruhestätte aufgrund ihrer ungewöhnlichen Gestaltung den Friedhofsbesuchern bekannt sein.

In den Tagen vor Weihnachten oder an den Feiertagen selbst, hatte ein unbekannter Täter jetzt versucht, das Snowboard aus dem Betonsockel zu reißen und hat Sockel und Board dabei so beschädigt, dass möglicherweise ein paar Tausend Euro Schaden entstanden sein könnten.

Da die Familie keinen Tatverdacht äußern kann, bittet die Polizei in Poing um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 08121/99170.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Unter dem Titel „Und wenn Gott schwarz wäre... Mein Glaube ist bunt!“ hat der frühere Pfarrer von Zorneding ein Buch geschrieben. Es erscheint am 25. September im …
Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Im östlichen Teil des Aßlinger Friedhofs, nahe des dortigen Kreuzes, wird schon bald eine Stele stehen. Der Gedenkort für sogenannte Sternenkinder ist eine Idee der …
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Das sagen die Freien Wähler 
Die Freien Wähler wenden sich ab von dem bisher klaren Ja zum Erhalt des Jahnsportplatzes. Hier ihre Stellungnahme zum ablaufenden Begehren im Wortlaut:
Das sagen die Freien Wähler 
Erfolgsmodell
Was für eine Erfolgsgeschichte: Ende des Monats startet in Forstinning zum 20. Mal das Sommerferienprogramm des Vereins „Mach mit“.
Erfolgsmodell

Kommentare