Polizisten fotografieren an der Unfallstelle die Reifen des verunglückten Fahrzeugs.
+
Polizisten fotografieren an der Unfallstelle die Reifen des verunglückten Fahrzeugs.

Im Auto saß auch ihr eineinhalb Jahre altes Kind

Abgefahrene Reifen schuld? Frau überschlägt sich auf der  A 94

  • Michael Acker
    vonMichael Acker
    schließen

Eine Frau (30) hat auf der A 94 bei Forstinning die Kontrolle über ihr Auto verloren sich überschlagen. In dem Wagen saß auch ihr eineinhalb Jahre altes Kind. Mutter und Kind wurden leicht verletzt.

Forstinning - Der Unfall ereignete sich am Montag, 25. Januar, zwischen Forstinnning und Anzing. Die Slowenin verlor die Kontrolle über ihr Auto, wie die Autobahnpolizei Hohenbrunn mitteilte. In dem Wagen, der auf dem Dach im Grünstreifen liegen blieb, saß auch ihr eineinhalb Jahre altes Kind. Mutter und Kind wurden leicht verletzt. Bei dem Unfall war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Vollsperre auf der A 94 war nach kurzer Zeit wieder aufgehoben.

Hinterreifen augenscheinlich abgefahren

Warum die Frau die Kontrolle über ihren Wagen verloren hatte, sei Gegenstand der Ermittlungen, sagte ein Sprecher der Dienststelle. Dass es an den augenscheinlich abgefahrenen Hinterreifen gelegen habe, wollte er nicht bestätigen. An der Unfallstelle hatten Polizeibeamte Fotos vom Profil der Reifen gemacht.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare