+
In Lauterbach bei Frauenneuharting standen mehrere Keller unter Wasser.

Erhebliche Schäden im südlichen Landkreis Ebersberg

Feuerwehr nach Unwetter im Dauerseinsatz

  • schließen

Frauenneuharting - Ein schweres Unwetter am Samstagabend hat zahlreichen Menschen im südlichen Landkreis Ebersberg und etlichen Feuerwehren eine unruhige Nacht bereitet. Betroffen war vor allem die Gemeinde Frauenneuharting, Schäden sind aber auch in Emmering zu beklagen.

Der Alarm wurde am Samstagabend um 18.23 Uhr ausgelöst. Die freiwilligen Helfer der Feuerwehren Frauenneuharting, Straußdorf, Egmating, Grafing, Emmering, Tulling, Pörsdorf und Ebersberg mussten zahlreiche wegen der starken Niederschläge vollgelaufene Keller auspumpen. Außerdem galt es auf die Straße gestürzte Bäume zu entfernen. Einsatzleiter war der Frauenneuhartinger Kommandant Georg Renner. Die Feuerwehr richtete eine mobile Einsatzzentrale ein, von wo aus die Hilfsmaßnahmen koordiniert wurden.

In weiten Teilen der Gemeinden Aßling und Frauenneuharting war am Samstagabend für fast drei Stunden der Strom ausgefallen. Nach unseren Informationen war eine 20-kV-Mittelspannungsleitung durch das Unwetter ausgefallen.

Kreisbrandrat Andreas Heiß bezifferte die eingesetzten Feuerwehrkräfte auf rund 90. Bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags waren sie damit beschäftigt, die Unwetterschäden zu bekämpfen. Verletzt wurde nach Angaben der Kreisbrandinspektion niemand. Über die Schadenshöhe lagen noch keine genauen Angaben vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereit für ein spannendes Projekt
Der Countdown läuft: Am 12. September öffnet im Zauberwinkel Poings dritte Grundschule. Am Mittwoch hat sich die künftige Leitung bei einem Elternabend vorgestellt. Dort …
Bereit für ein spannendes Projekt
Verwirrter Autofahrer (79) benutzt falsche Fahrspur: zwei Verletzte
Nach einem Wendemanöver in Rott hat ein 79-jähriger Autofahrer aus Ebersberg die Orientierung verloren. Er fuhr auf der falschen Fahrspur weiter. Es kam zu …
Verwirrter Autofahrer (79) benutzt falsche Fahrspur: zwei Verletzte
Valentin aus Ebersberg
Lena und Matthias Müller aus Ebersberg haben allen Grund zum Strahlen: Die beiden freuen sich riesig über die Ankunft ihres Sohnes Valentin. Der Bub kam am 16. Juli in …
Valentin aus Ebersberg
Reichsbürger in Bayern weiter aktiv - Pliening im Fokus
Mit Razzien sind Polizei und Justiz erneut gegen die sogenannte Reichsbürgerbewegung vorgegangen.
Reichsbürger in Bayern weiter aktiv - Pliening im Fokus

Kommentare