Gedanken zum "Alt werden"

Markt Schwaben - „Alt werden“; unter dieser Überschrift steht derzeit die aktuelle Staffel der Schwabener Sonntagsbegegnungen. Am 15. Januar geht es weiter.

Der Kabarettist Dieter Hildebrandt und Exminister Hans-Jochen Vogel haben zu dieser Thematik bereits im September im Unterbräu-Bürgersaal den Startschuss gegeben. Was „Alt werden“ mit Zeitungen, Bücher und Poesie zu tun hat, darüber werden am Sonntag, 15. Januar, der Münchner Zeitungsverleger Dr. Dirk Ippen und der Buchverleger und Lyriker Michael Krüger sprechen. Sie sind die beiden Dialogteilnehmer der ersten Veranstaltung dieser Art im neuen Jahr, zu der Exbürgermeister Bernhard Winter erneut in den Bürgersaal der Marktgemeinde einlädt. Beginn ist traditionsgemäß um 11.15 Uhr.

Bereits über 120 Einlasskarten sind nach Angaben Winters vergriffen. Wer das Gespräch zwischen Ippen und Krüger miterleben möchte, der sollte sich also umgehend anmelden. Möglich ist das unter der Rufnummer (0 81 21) 4 16 59 oder per E-Mail unter der Adresse winter.lyrik@t-online.de. „Einen Zutritt zum Saal gibt es nur mit einer entsprechenden Einlassnummer“, so Bernhard Winter.

Was das Leitthema „Alt werden“ angeht, so stehen bereits zwei weitere Termine fest. Am 11. März reden die Dominikanerin Benedikta Hintersberger und der Benediktiner Anselm Grün über das Altern in Klöstern. Was Alt werden mit Beruf und Familie zu tun hat, das beleuchten Exministerin Renate Schmidt und die BR-Journalistin Marion Glück-Levi am 8. Juli in Markt Schwaben. Dabei handelt es sich zugleich um eine Jubiläumsveranstaltung. Im kommenden Jahr bestehen die Sonntagsdialoge 20 Jahre.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie im Krimi: Mann fährt Rollerfahrer tot - bis heute fehlt vom ihm jede Spur
Im August wurde ein 35-jähriger Rollerfahrer in Anzing totgefahren. Der beteiligte Autofahrer flüchtete. Bis jetzt wurde er nicht gefunden. 
Wie im Krimi: Mann fährt Rollerfahrer tot - bis heute fehlt vom ihm jede Spur
Verletzter 86-Jähriger muss aus Fahrzeugwrack befreit werden
Zu einem schweren Unfall kam es am Freitagabend auf der B 12 bei der Rastanlage auf Höhe Hohenlinden. Ein LKW-Fahrer hatte einen Personenwagen übersehen.
Verletzter 86-Jähriger muss aus Fahrzeugwrack befreit werden
Streit zwischen Pliening und Poing: Noch ein Verkehrsgutachten
Die Normenkontrollklage der Gemeinde Pliening gegen das Neubaugebiet Lerchenwinkel in Poing läuft. Jetzt haben sich beide Kommunen immerhin auf ein weiteres Gutachten …
Streit zwischen Pliening und Poing: Noch ein Verkehrsgutachten
Windräder: CSU will „Segen der Bürger“
Vor einer Entscheidung des Kreistags zu den geplanten und umstrittenen fünf Windrädern im Forst will die Kreis-CSU einen Bürgerentscheid zu diesem Thema.
Windräder: CSU will „Segen der Bürger“

Kommentare