1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Hier stieg ein 40-Jähriger unverletzt aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der Fahrer des BMW hatte riesiges Glück. © Thomas Gaulke

Parsdorf – Riesiges Glück hatte der 40-jährige Fahrer eines BMW bei einem Unfall auf der Autobahn A 94 am Dienstag gegen 5 Uhr früh.

Zwei rund 20 Zentimeter breite und zwei Meter lange Holzplanken durchschlugen die Windschutzscheibe seines Wagens, allerdings auf der Beifahrerseite. Der Unternehmer aus dem Landkreis Rosenheim stieg unverletzt aus seinem BMW.

Der 40-Jährige war auf der Autobahn zwischen der Anschlusstelle Parsdorf und der Auffahrt zur Flughafentangente in Richtung Passau unterwegs. Laut Polizei fuhr er mit seinem BMW aus bisher ungeklärter Ursache auf den Lkw eines 49-jährigen Holztechnikers auf, der ebenfalls aus dem Landkreis Rosenheim stammt. Durch den Aufprall stürzten Teile einer Dachkonstruktion von der Ladefläche des Lkw auf die Fahrbahn. „Die Trümmer waren über die ganze Autobahn verteilt“, so eine Feuerwehrler. Zwei Planken trafen den BMW.

Ein 60-jähriger Münchner fuhr anschließend mit seinem Kleinbus über die Holzteile, wodurch sein Fahrzeug ebenfalls beschädigt wurde. Die Vorderachse wurde herausgerissen.

Der Fahrer des Lkw und des Kleinbusses blieben unverletzt. Der Kleinbus, der auch zum Personentransport eingesetzt wird, war nicht mit Fahrgästen besetzt.

An den beteiligten Fahrzeugen und an den Autobahneinrichtungen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von rund 18 000 Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die A 94 war im Bereich der Unfallstelle rund eine Stunde komplett gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Parsdorf ausgeleitet. Im weiteren Verlauf der Bergungsarbeiten war die A 94 auf dem linken Fahrstreifen wieder befahrbar. Die Bergungsarbeiten dauerten laut Polizei bis etwa neun Uhr. An der Unfallstelle waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Parsdorf-Hergolding, Anzing, Poing und Pliening sowie der Autobahnmeisterei Hohenbrunn.

lan

Auch interessant

Kommentare