Eine eigene Kirche hat die evangelische Gemeinde in Poing schon seit Jahren, jetzt soll die Kirchengemeinde komplett selbstständig und losgelöst von Markt Schwaben werden. dz

Gläubige entscheiden über ihre Kirche

Poing - Am kommenden Sonntag bestimmen die rund 2600 Menschen, die in Poing und Pliening evangelisch sind, über die Zukunft ihrer Pfarrgemeinde. Sie soll eigenständig werden.

Derzeit ist die evangelische Pfarrgemeinde noch der "Muttergemeinde" in Markt Schwaben untergeordnet. Doch Poing hat seit Jahren eine eigene Kirche, ein eigenes Pfarrhaus, ja, eine eigene Identität. Der Markt Schwabener Kirchenvorstand hat bereits beschlossen, dass sich Poing loslösen und eigenständig werden kann.

Bevor der Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern die endgültige Entscheidung trifft, müssen die Gemeindemitglieder aus Poing und der Nachbargemeinde Pliening selbst abstimmen. Diese Abstimmung findet statt am Sonntag, 1. Februar, ab 11.30 Uhr im Festsaal der Christuskirche in Poing. (rm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nazi-Sprüche per Klassenchat: Polizei ermittelt gegen Gymnasiasten wegen Volksverhetzung
Am Grafinger Gymnasium sind rechtsradikale Botschaften über einen Klassenchat verbreitet worden. Das teilte die Polizei mit. Erst vor einer Woche wurde die Schule nach …
Nazi-Sprüche per Klassenchat: Polizei ermittelt gegen Gymnasiasten wegen Volksverhetzung
Klage gegen Poings Baupläne: Pliening fühlt sich nicht ernst genommen
Die Gemeinde Pliening hat gegen das Poinger Neubaugebiet W7 Normenkontrollklage eingelegt. Nun weiß niemand, ob und wie es mit dem Baugebiet inklusive Gymnasium …
Klage gegen Poings Baupläne: Pliening fühlt sich nicht ernst genommen
Spaziergänger macht schockierenden Fund ganz nah bei Naturschutzgebiet: Behörden schlagen Alarm
Bei der Schwammerlsuche machte ein Spaziergänger in einem Wald bei Loitersdorf eine Entdeckung. Unweit des Brucker Mooses lagert Ungewöhnliches in einem Wäldchen.
Spaziergänger macht schockierenden Fund ganz nah bei Naturschutzgebiet: Behörden schlagen Alarm
Autohaus hat Pläne am Spannleitenberg
Das BMW-Autohaus Richard Wagner denkt offenbar über einen neuen Standort in Kirchseeon nach. Es um das Grundstück am Spannleitenberg, wo sich heute Bolzplatz und …
Autohaus hat Pläne am Spannleitenberg

Kommentare